Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Schwalbenschwanzschlitten SSM/SSK

Schwalbenschwanzschlitten SSM
SSM und SSK sind Schlitten mit Handbetrieb und Gleitspindel, externer Sperre sowie Schwalbenschwanzführungen. Oben und unten befinden sich quadratisch angeordnete Befestigungslöcher.
SSM/SSK Schwalbenschwanzschlitten kommen in anspruchsvollen Umgebungen zum Einsatz, in denen schwere Stoßbelastungen und/oder Vibrationen abgefangen werden müssen. Zwei Ausführungen stehen zur Auswahl: mit Mikrometerrändel (Bezeichnung SSM) und mit Kurbelgriff (SSK).
Das Angebot an Schwalbenschwanzschlitten entspricht unserer modularen Konstruktionsbauweise, bei der die Abmessungen denen der Präzisionsschlitten entsprechen.

Eigenschaften und Vorteile

  • Belastbarkeit und hohe Tragfähigkeit dank vollständig tragender Oberflächen
  • Geeignet für hohe Vibrationen und Stöße, die den Einsatz von Wälzkörpern verhindern.
  • Ausgezeichnete Vibrationsdämpfung
  • Hohe Widerstandskraft gegen Verunreinigungen
  • Obere Endplatte zum Schutz von freiliegenden Führungen und Spindel länger als Basisplatte
  • Hubbegrenzung durch Endplatten
  • Manueller Betrieb über Spindelschraube (mit Spiel)
  • Spiel verstellbar

Technische Daten

Führungsprinzip
Trockengleitfunktion auf voll tragender Kontaktoberfläche
Breite
50 mm bis 300 mm
Höhe
25 mm bis 75 mm
Hub
25 mm bis 500 mm
Betriebstemperatur
-30 °C bis +80 °C
Optionen
mit Mikrometerrändel (SSM) oder Kurbelgriff (SSK)

Typische Einsatzbereiche

  • Druckmaschinen
  • Fertigungsautomation
  • Allgemeiner Maschinenbau
SKF logo