Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Profilschienenführungstische LTSE

Profilschienenführungstische LTSE
Die LTSE-Baureihe umfasst Profilschienenführungen mit Linearmotorantrieben. Diese betriebsbereiten Lösungen werden in enger Zusammenarbeit mit Siemens zur Erfüllung der Anforderungen an hohe Beschleunigung und Geschwindigkeiten entwickelt. Der Linearmotor zeichnet sich durch Kontaktfreiheit und somit ein reibungsloses Antriebssystem aus. Der eingebaute Linear-Encoder dient zur genauen Positionierung im µm-Bereich. Zur Vereinfachung des Einbaus gibt es oben und unten feste Verbindungspunkte.
LTSE-Schlitten sind mit unterschiedlichen Optionen erhältlich, darunter Faltenbälge, Spannvorrichtungen und Stoßdämpfer.

Eigenschaften und Vorteile

  • Präzisionspositionierung dank Verwendung hochwertiger Bauteile
  • Ausgesprochen dynamische Bewegungen für eine Vielzahl von Einsatzbereichen
  • Mehr Effizienz und Leistung dank kurzer Einregelzeit
  • Oberteile mit mehreren Schlitten können bei Bedarf auch separat betrieben werden.
  • Weniger Energieverbrauch dank hoher elektrischer Effizienz
  • Schnelle Systemintegration dank einsatzbereiter Komponenten
  • Verschiedene Inkremental- und Absolutdrehgeber für eine Vielzahl an Umgebungen und Bedingungen
  • Spannvorrichtungen und/oder Stoßdämpfer für vertikale Anwendungen

Technische Daten

Führungsprinzip
Profilschienenführungen
Antrieb
Ironcore Linearmotor
Linearcodierer
optisch, Inkrementaldrehgeber
induktiv, Inkrementaldrehgeber
induktiv, Absolutdrehgeber
Breite
160 bis 250 mm
Höhe
88 bis 95 mm
Hub
60 bis 3 560 mm
Geschwindigkeit
bis zu 5 m/s
Betriebstemperatur
<<br/>/>
0 bis +80°C
Optionen
Mehrere Schlitten in einem System,
Energiekette,
Kabelsatz,
Spannvorrichtung,
Stoßdämpfer

Typische Einsatzbereiche

  • Fertigungsautomation
  • Laserbearbeitungsmaschinen
  • Messgeräte
  • Fördertechnik
  • Produktionsanlagen für Elektronik und Halbleiter
SKF logo