Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Filter

Filter
Filter

Eine Versorgung der Reibstellen mit verunreinigtem Schmierstoff führt zu verminderten Laufzeiten, vorzeitigen Ausfällen und beschleunigter Schmierstoffalterung. Verunreinigungen können bereits beim Herstellungsprozess oder nachträglich in den Schmierstoff gelangen. Bei diesen Verunreinigungen handelt es sich um schmierstofffremde, ölunlösliche Festpartikel oder schmierstoffeigene Alterungsprodukte. Eine ausreichend gute Filterung erhöht erheblich die Gebrauchsdauer der Maschine, der Lager und der übrigen Reibstellen.


Hauptauswahlkriterien sind:

  • Nenndurchfluss [l/min], Druckverlust in Abhängigkeit vom Volumen und Viskosität
  • Betriebsdruck [MPa]
  • Filterfeinheit, Filtrationsverhältnis, ACFTD-Kapazität
  • Temperaturbereich
  • Zusatzausstattungen wie: Optische Verschmutzungsanzeige, elektrische Verschmutzungsanzeige, Bypassventile
  • Werkstoffe für Gehäuse, Dichtungen, Filter

In Zentralschmiersystemen verwendete Filter:

  • Standardfilter (gemäß DIN 24550)
  • Saugfilter/Siebe
  • Druckfilter (in der Haupt- und Nebenleitung)
  • Rücklauffilter
  • Belüftungsfilter werden in Behältern eingesetzt
  • Siebfilter
  • Spaltfilter 
Bei der Anordnung der Filter am Behälter oder in der Anlage ist darauf zu achten, dass diese leicht zugänglich und die Filterpatronen leicht zu wechseln sind. Rohrleitungen für Zentralschmiersysteme sollten vor der Montage durchgespült werden.


Technische Eigenschaften:

  • Verträglichkeit mit Druckflüssigkeiten: Öl oder Fett bis NLGI Klasse 2
  • Umgebungstemperatur: -30 bis +100 °C
  • Druck: bis zu 100 bar
  • Durchflussmenge: 40–100 l

Besonderheiten:

  • Glasfaservlies – anorganische Faser – Feinstfiltration
  • Drahtgewebe – Edelstahl – Nennfilterfeinheit

Unterlagen zum Thema

SKF logo