Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Schmierpumpen und Pumpenaggregate

Schmierpumpen fördern den Schmierstoff aus dem Schmierstoffbehälter in das Rohrleitungssystem des Zentralschmiersystems.

Der Förderdruck muss groß genug sein, um die Druckverluste in den Rohrleitungen, an den Komponenten (Filter, Ventile, Verteiler) und an den Reibstellen zu überwinden.

Schmierpumpen und Pumpenaggregate

Unterscheidungskriterien für Schmierstoff-Förderpumpen:

  • Art des Zentralschmiersystems
    Verbrauchs-Schmierungssystem (Einleitungs-, Zweileitungs- und Mehrleitungs-Schmierungssysteme)
    Öl-Umlauf-Schmierungssystem (Ein- und Mehrkreisschmiersysteme)
  • Arbeitsweise
    oszilllierende und rotierende Verdrängerpumpen
  • Antriebsart
    manuell, mechanisch, pneumatisch, hydraulisch, elektrisch oder ohne eigenen Antrieb
  • Bauart der Pumpe
    Pumpenaggregat ohne Behälter oder zum Anflanschen an einen Behälter,
    Aggregat komplett mit Behälter,
    Kompakt-Aggregat
  • Schmierstoff
    Öl,
    Fließfett,
    Fett
  • Vom System benötigte Schmierstoffmenge
    cm³ pro Förderhub, cm³/min oder l/min
  • Druckbereich
    Niederdruck bis 10 bar,
    Mitteldruck bis 50 bar,
    Hochdruck bis 400 bar
  • Temperaturbereich
    –25 bis +80 °C (z. B. Automobilsektor)
    –25 bis +60 °C (z. B. Industriesektor)
    –20 bis +80 °C (z. B. Kettenschmierung)
SKF logo