Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Strömungswächter/ -sensoren

Strömungswächter dienen zur Überwachung des Ölstroms von der Pumpe oder vom Kolbenverteilerelement zur Schmierstelle. Hierfür kommen Strömungswächter in verschiedenen Ausführungen zum Einsatz. Eine weitere Aufgabe besteht in der Überwachung eines kontinuierlichen Ölstroms von der Pumpe hinein in das Schmiersystem.
Strömungssensoren überwachen ebenfalls den Ölstrom von der Dosiereinheit bis zur Schmierstelle, wobei jedoch das Dosierelement nur kurzfristig eine geringe Ölmenge abgibt.
Schlierensensoren überwachen die Kontinuität der Ölströmung in Öl+Luft-Schmiersystemen.. Aerosol-Monitore überwachen die Kontinuität des Aerosolstroms in den Minimalmengen-Schmiersystemen SKF LubriLean.
Folgende Punkte sind bei der Auswahl des Überwachungsgeräts zu beachten:
  • intermittierender oder kontinuierlicher Betrieb
  • Art des Schmiersystems
  • zu überwachende Ölmenge
  • Effektive Viskosität des Schmierstoffs
  • Systemdruck.

Die Tabelle gibt einen Überblick über die technischen Daten der Strömungswächter/-sensoren.

SKF logo