Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Zweileitungs-Schmiersysteme

für Öl, Fließfett und Fett bis zur NLGI-Klasse 2

Zweileitungs-Schmiersystem-Komponenten
Zweileitungs-Schmiersystem-Komponenten

SKF und Lincoln Zweileitungs-Schmiersysteme können für große Anlagen mit weit voneinander entfernt liegenden Schmierstellen, die unterschiedliche Schmierstoffmengen benötigen, eingesetzt werden. Diese Systeme haben zwei Hauptleitungen, die abwechselnd über eine Umsteuerung von einer Hochdruckpumpe, die mit bis zu 400 bar (5800 psi) Druck arbeitet, mit Schmierstoff versorgt werden. Von den Hauptleitungen abzweigende Stichleitungen sind mit Zweileitungs-Schmierstoffverteilern verbunden, die den Schmierstellen große Mengen Schmierstoff zuführen. In ausgedehnten Zweileitungssystemen werden Enddruckwächter zur Steuerung und Überwachung eingesetzt.

Übersicht über Zweileitungsschmiersysteme für Fett

  • Vorteile und Anwendungen
    Zweileitungsschmiersysteme für Fett
    • Flexible
      simple to de­sign, easy to extend or reduce
    • Reliable
      precise, metered amount of lubricant, to up to 2000 lubrica­tion points over long distances up to 120 m
    • Variety of applications
      heavy industry, metal working plants, pulp and paper production, mining, mineral processing, power plants, cement factories, steel works and more
    • Effectively in harsh conditions
      including potentially high lubrication-point back pressure, dirty, wet or humid environments and low temperatures.

  • Pumpen
  • Schmierstoffverteiler
  • Überwachungsgeräte
  • Steuergeräte
SKF logo