Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Einleitungs-Schmiersysteme

SKF MonoFlex für Öl, Fließfett und Abschmierfett

SKF MonoFlex Einleitungs-Schmierungssysteme
SKF MonoFlex Einleitungs-Schmierungssysteme
Systembeschreibung:

Eine Pumpe fördert den Schmierstoff über die Hauptleitung zu den Schmierstoffverteilern, wo es dosiert und an die Schmierstellen weitergeleitet wird. Abhängig vom Typ der verwendeten Verteiler erfolgt dies während des Pumpenlaufs oder danach. Die individuellen Schmierstoffbedarfe der einzelnen Schmierstellen können über verschiedene Dosiernippel (0,01 bis 2,5 cm³) erfüllt werden. Ein Kolbendosierventil pro Schmierstelle sorgt unabhängig von Viskosität und Gegendruck für eine präzise Zuteilung.

SKF MonoFlex Systeme sind für Betriebsdrücke von 16 bis 315 bar und Entlastungsdrücke von 2 bis 70 bar ausgelegt. Durch die parallele Anordnung der Einleitungs-Dosierventile konnte die Konstruktion einfach und damit zuverlässig gehalten werden. Auch der Einbau gestaltet sich unkompliziert.

Vorteile:
  • Einfache Planung und Anpassung des System dank modularem Aufbau
  • Für nahezu alle Schmierstoffe, Öl und Fett bis NLGI Klasse 2
  • Einfache Systemerweiterung
  • Das System steht nicht komplett still, falls einmal eine Schmierstelle verstopft sein sollte.
  • Einbau eines Steuergeräts möglich

Anwendungen


SKF MonoFlex Systeme eignen sich für kleine und mittelgroße Maschinen in einer Vielzahl von Branchen, darunter Werkzeugmaschinen, Druck-, Textil- und Bauindustrie.

Schmiersystembauteile

SKF logo