Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Induktions-Anwärmgeräte

Mit dem umfangreichen Angebot an SKF Induktions-Anwärmgeräten können große und kleine Lager und Werkstücke effizient angewärmt werden.

Demonstrationsvideo - SKF Induktions-Anwärmgeräte

Hinweis:

Englisches Video mit Untertiteln. Wählen Sie bitte Ihre Sprache aus.

SKF Induktions-Anwärmgeräte

Vorteile

Das innovative Design der Geräte bietet dem Anwender eine Reihe von Vorteilen:

  • Die Leistungssteuerung erlaubt eine genaue Einstellung der Temperaturanstiegs-Geschwindigkeit
  • Eine zweistufige Leistungsaufnahme (50 und 100 %) erlaubt das sichere Anwärmen kleiner Lager mit weniger Energieeinsatz
  • Für das Anwärmen anderer ringförmiger Metallteile wie z. B. Zahnräder, Riemenscheiben, Buchsen und Schrumpfringe sind alle Geräte mit einem Timer ausgerüstet
  • Ein Überhitzungsschutz verringert das Beschädigungsrisiko für die Induktionsspulen und die Elektronik. Dadurch verbessern sich Zuverlässigkeit und Sicherheit
  • Die automatische Entmagnetisierung reduziert das Verschmutzungsrisiko durch metallische Verunreinigungen oder Abrieb nach der Anwärmung
  • Die Geräte sind für die international gängigsten Betriebsspannungen erhältlich
  • Die Auslieferung erfolgt zusammen mit wärmebeständigen Schutzhandschuhen
  • Die Gewährleistung beträgt 3 Jahre (bis zu 4 Jahre für alle TIH Anwärmgeräte bei Registrierung)

Eigenschaften und Vorteile

A: Die Anordnung der Induktionsspule außerhalb des Gehäuses erhöht die Effizienz, verkürzt die Anwärmdauer und reduziert den Energieverbrauch.
B: Ausklappbare Auflageschenkel ermöglichen eine sichere Auflage beim Anwärmen von Lagern mit größerem Durchmesser
C
: Magnetischer Temperaturfühler und Temperaturvorwahl auf 110 °C schützen vor Lagerüberhitzung.
D
; Übersichtliches Bedienfeld mit LED-Anzeige, als Fernbedienung ausgeführt.
E
: Integriertes Jochtransportfach; beugt Beschädigungen oder Verlust der Joche vor
F
: Angebauter Tragegriff unter ergonomischer Betrachtung; für einfachen und sicheren Transport
G
: Der Schwenkarm bzw. Schiebarm erleichtert und beschleunigt den Lagerwechsel und unterstützt die einfache Gerätehandhabung. (TIH 030m ist nicht mit Schwenkarm erhältlich).

SKF m20-Konzept
Die gestrichelte Linie "m20" steht für das Gewicht (in kg) des schwersten SKF Pendelrollenlagers der Reihe 231, das in 20 Minuten von 20 °C auf 110 °C angewärmt werden kann. Diese Kennziffer definiert also nicht den Stromverbrauch, sondern die Leistungsdichte des Anwärmgeräts. Damit erhält der Anwender einen eindeutigen Indikator für die Dauer des Anwärmvorgangs (anstelle der sonst nur üblichen Angabe des maximal zulässigen Lagergewichts).

SKF Induktions-Anwärmgeräte

In dem umfangreichen SKF Sortiment findet sich für alle gängigen Anwendungen ein passendes Gerät. Die Auswahltabelle liefert allgemeine Informationen zur Wahl eines Induktions-Anwärmgeräts zum Anwärmen von Lagern. Für andere Komponenten als Lager empfiehlt SKF die Verwendung von Anwärmgeräten der Reihe TIH L MB. Für die Wahl des passenden Induktions-Anwärmgeräts für Ihre Anwendung setzen Sie sich bitte mit SKF in Verbindung.

SKF Induction Heater selection chart

SKF logo