Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

HDL-Wellendichtringe

Die Wellendichtringe mit metallischem Außenmantel der Baureihe HDL (Bild 1) sind Hochleistungsdichtungen für ölgeschmierte Anwendungen. Sie sind für härteste Betriebsbedingungen konzipiert und können bei hohen Temperaturen und hohen Umfangsgeschwindigkeiten betrieben werden. Darüber hinaus sind sie relativ unempfindlich gegenüber Schiefstellungen und Rundlauffehlern der Welle. Die HDL-Dichtungen sind für sehr hohe Drehzahlen geeignet und damit eine ideale Wahl für u.a. Walzen in Papiermaschinen.
In HDL-Wellendichtringen kommt eine Kombination aus einer nichtrostenden Zugfeder und Blattfedern, die am gesamten Umfang angebracht sind, zum Einsatz. Auch bei schwierigen Betriebsbedingungen sorgt diese Federkombination für eine effektive Abdichtung und damit für eine lange Gebrauchsdauer.
Die Bauform HDLA besitzt eine zusätzliche Elastomerschutzlippe für einen verbesserten Schutz vor Verunreinigungen.
Sowohl HDL- als auch HDLA-Dichtungen sind mit einer Dichtlippe aus Acrylnitril-Butadien-Kautschuk, hydriertem Acrylnitril-Butadien-Kautschuk oder Fluor-Kautschuk erhältlich. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Acrylnitril-Butadien-Kautschuk (R). Dank dieser Werkstoffe eignen sich die Dichtungen hervorragend für eine Vielzahl von Betriebsdrehzahlen und Temperaturen. Auf Wunsch liefern wir auch Abstandshalter für HDL- und HDLA-Dichtungen.
Eine Auswahl der verfügbaren Größen ist in der Produkttabelle aufgeführt. Weitere Informationen über die Verfügbarkeit erhalten Sie von Ihrem SKF Vertriebsmitarbeiter.
SKF logo