Cookies auf der SKF Webseite

Wir von SKF verwenden Cookies auf unserer Website, um die angezeigten Informationen optimal auf die Interessen der Besucher abzustimmen, wie z. B. auf die bevorzugte Länder- oder Sprachwahl.

Sind Sie mit der Verwendung von SKF Cookies einverstanden?

Hauptfunktionen der V-Ringe

V-Ringe lassen sich sowohl in fett- als auch in ölgeschmierten Anwendungen einsetzen. Für die Abdichtung fettgeschmierter Lageranordnungen und den Schutz vor Verunreinigungen muss der V-Ring außerhalb des Gehäusedeckels oder der Gehäusewand angebracht werden. Staub, Spritzwasser und andere Verunreinigungen können in dieser Position zurückgehalten werden (Bild 1). Der V-Ring kann zudem als Fettventil fungieren, wobei verbrauchtes Fett oder überschüssiges neues Fett zwischen Gegenlauffläche und Dichtlippe entweichen kann (Bild 2). Der Einbau zweier gegenüberliegender V-Ringe eignet sich für Anwendungen, in denen die Schmierstoffrückhaltung und der Ausschluss von Verunreinigungen gleichermaßen wichtig sind (Bild 3).
Werden V-Ringe zur Rückhaltung von Öl verwendet, sollten sie stets axial auf der Welle auf der Schmierstoffseite befestigt werden (Bild 4).
V-Ringe sollten nicht in das Anwendungsmedium eingetaucht werden.
SKF logo