Axiallager

Axiallager eignen sich zur Aufnahme von Belastungen, die vornehmlich in Richtung der Welle wirken. Ihre Benennungen basieren normalerweise auf der Art des Wälzkörpers und der Laufbahngeometrie.
Axial-Rillenkugellager
einseitig wirkend
  • mit ebener Gehäusescheibe (Bild 57)
  • mit kugeliger Gehäusescheibe
    • mit (Bild 58) oder ohne Unterlagscheibe
zweiseitig wirkend
  • mit ebenen Gehäusescheiben (Bild 59)
  • mit kugeligen Gehäusescheiben
    • mit (Bild 60) oder ohne Unterlagscheiben

Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Axial-Rillenkugellager.

Axial-Schrägkugellager
SKF Hochgenauigkeitslager der Reihe „Super-Precision Bearings“
Axial-Zylinderrollenlager
einseitig wirkend zweiseitig wirkend

Lagerteile
  • Axial-Rollenkränze
  • Wellen- und Gehäusescheiben

Weitergehende Informationen enthält der Abschnitt Zylinderrollenlager.

Axial-Nadellager
einseitig wirkend
  • Axial-Nadelkränze (Bild 67)
  • Axial-Nadellager mit Zentrierbund (Bild 68)
  • Universalscheiben
  • dünne Axialscheiben

zweiseitig wirkend

Ausführliche Informationen enthält der Abschnitt Axial-Nadellager.

Axial-Pendelrollenlager
einseitig wirkend (Bild 69)

Weitergehende Informationen enthält der Abschnitt Axial-Pendelrollenlager.

Axial-Kegelrollenlager
einseitig wirkend
  • mit oder ohne (Bild 70) Haltekappe
  • für Druckspindeln

zweiseitig wirkend (Bild 71)

Ausführliche Informationen enthält der Abschnitt Axial-Kegelrollenlager.

SKF logo