INSOCOAT Lager

INSOCOAT Lager
Lager in elektrischen Motoren, Generatoren oder mit diesen fest verbundenen Aggregaten sind häufig der Gefahr von Stromdurchgang ausgesetzt. Stromdurchgang kann die Oberflächen der Laufbahnen und der Wälzkörper beschädigen und den Schmierstoff vorzeitig altern lassen. Das Risiko von Wälzlagerschäden in Folge von Stromdurchgang, als elektrische Erosion oder Lichtbogenbildung bzw. Funkendurchschlag bekannt, erhöht sich beim Einsatz von Frequenzumrichtern, die mehr und mehr zur Steuerung von elektrischen Maschinen eingesetzt werden. Letztere können hochfrequente Ströme verursachen, die die Lager zusätzlich zu den vorhandenen Streuströmen belasten.
INSOCOAT Lager:
  • sind elektrisch isolierte und gegen Stromdurchgang geschützte Lager
  • weisen eine an den Außenflächen des Außen- bzw. des Innenringes isolierende Aluminiumoxidschicht hoher Qualität auf, die mittels eines speziellen Plasma-Spritzverfahrens aufgetragen wird
  • bieten im Vergleich zu anderen Isolationsmethoden äußerst wirtschaftliche Problemlösungen

Lagereigenschaften

  • Schutz gegen elektrische Erosion
    Bei INSOCOAT Lagern ist die isolierende Funktion integraler Bestandteil des Lagers. Stromdurchgangsschäden lassen sich damit praktisch eliminieren, was die Zuverlässigkeit der Lagerung beträchtlich erhöht und die Maschinenverfügbarkeit wesentlich verlängert.
  • Hoher elektrischer Widerstand
    Die Aluminiumoxidschicht bietet eine Mindest-Stromdurchschlagfestigkeit von 200 MΩ und hält Gleichspannungen bis 3.000 Volt stand.
  • Gleichbleibende elektrische Eigenschaften
    Plasmaspritz-Beschichtungen haben die Eigenschaft Feuchtigkeit aus der Umgebung zu binden. Eine abschließende spezielle Versiegelung schützt die INSOCOAT Lager dagegen.

Sortiment

Das SKF Standardsortiment an INSOCOAT Lagern umfasst die gebräuchlichsten Größen und Ausführungen von:
  • einreihigen Rillenkugellagern (Bild 1)
  • einreihigen Zylinderrollenlagern (Bild 2)

Bei Bedarf an Lagerbauarten oder Größen, die nicht in den Produkttabellen (→ INSOCOAT Rillenkugellager, INSOCOAT Zylinderrollenlager) aufgeführt sind, wenden Sie sich an SKF.

Für Lagerungsfälle, bei denen kleinere Lager als angegeben benötigt werden, empfiehlt SKF die Verwendung von SKF Hybridlagern.

Zusätzlich zum Standardsortiment fertigt SKF auf Anforderung auch spezielle INSOCOAT Lager und Lagereinheiten mit komplexer Geometrie, wie z.B.:
  • Vierpunktlager (Bild 3)
  • Kegelrollenlager mit Flansch am Außenring (Bild 4)
  • Radsatz-Kegelrollenlagereinheiten (TBU) (Bild 5)
  • Lagereinheiten für Fahrmotoren (Bild 6)
Weitergehende Informationen und die Liefermöglichkeit sind bei SKF anzufragen
SKF logo