Belastungen

Mindestbelastung

Weitere
Informationen
Erforderliche Mindestbelastung
Pm = 0,01 C0

Bei ölgeschmierten Lagern:

n/nr ≤ 0,3 → Pm = 0.003 C0

Obtain the axial drive-up distance

Berechnungen durchführen
Axiale TragfähigkeitSKF Pendelrollenlager können aufgrund ihrer besonderen inneren Konstruktion hohe Axialbelastungen und sogar reine Axialbelastungen aufnehmen.
Die zulässige Axialbelastung von korrekt montierten Lagern auf Spannhülse und glatter Welle kann näherungsweise bestimmt werden aus:

Fap = 0,003 B d


Äquivalente dynamische Lagerbelastung

Weitere
Informationen
Äquivalente dynamische Lagerbelastung, P
Fa/Fr ≤ e → P = Fr + Y1 Fa

Fa/Fr > e → P = 0,67 Fr + Y2 Fa

Berechnungen durchführen
Äquivalente statische Lagerbelastung

Weitere
Informationen
Äquivalente statische Belastung
P0 = Fr + Y0 Fa

Symbole

BLagerbreite [mm]
C0
statische Tragzahl [kN] (→ Produkttabelle)
d
Bohrungsdurchmesser des Lagers [mm]
elagerabhängiger Grenzwert (→ Produkttabelle)
FaAxialkomponente der Belastung [kN]
Fapgrößte zulässige Axialbelastung, [kN]
FrRadialkomponente der Belastung [kN]
Päquivalente dynamische Lagerbelastung [kN]
P0äquivalente statische Lagerbelastung [kN]
Pm
äquivalente Mindestbelastung [kN]
n
Betriebsdrehzahl [min-1]
nr
Referenzdrehzahl [min-1] (→ Produkttabelle)
Y0, Y1, Y2
Berechnungsfaktoren (→ Produkttabelle)
SKF logo