Steuergeräte und Software

Steuergeräte in Verbrauchsschmiersystemen wie Einleitungs-, Progressiv- oder Zweileitungs-Schmiersystemen:

  • Auslösung des Schmiertakts
  • Steuerung der Pausendauer zwischen den Schmiertakten
  • Auswertung von Parametern wie:
    • Druck
    • Menge
    • Schmierstoff-Füllstand
    • Überwachung der Takt-/Zyklenzahl

Bei Störungen stehen dem Maschinenbediener ein oder mehrere Ausgangssignale oder Anzeigen zur Verfügung, um geeignete Maßnahmen an Maschine oder Anlage zu ergreifen. Dadurch werden schwerwiegende Folgeschäden verhindert.

Bei Umlaufschmiersystemen wird die Steuerung des Zentralschmiersystems meist durch die Maschinensteuerung übernommen. Überwachungsgeräte werten die Sensorsignale aus. Diese Geräte liefern Sensorsignale für die weitere Auswertung sowohl im Normalbetrieb als auch bei Anlagenstörungen.

Software für die Fernsteuerung und Überwachung wird für beide Arten von Schmiersystemen angeboten.
SKF logo