Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Integrierte Bremsscheibenanbindung (Integrated brake disc mount)

Innovative Integration der innenbelüfteten Bremsscheibe von SKF

Abbildung Integrierte Bremsscheibenanbindung
Als Antwort auf den aktuellen Trend zur Gewichts- und Geräuschreduzierung hat SKF neue Möglichkeiten entwickelt, Bremsscheiben und Bremstrommeln mit Radlagereinheiten zu verbinden. Das Ergebnis ist eine Radlagereinheit, in die eine Bremsscheibe mit dem Flansch einer Radlagereinheit integriert ist.

Leistungspotential

Die integrierte Bremsscheibe bietet Konstrukteuren signifikante Wettbewerbsvorteile. Eine Reduzierung ungefederter Massen ist möglich, vor allem wenn Metallmatrix-Verbundmaterialien (MMC) für den Trommelkörper verwendet werden.

Sehr niedrige Unwuchtwerte für die komplette Baugruppe aus Lager, Nabe und Bremsscheibe tragen erheblich zur Minimierung oder sogar Eliminierung des Bremsenrubbelns bei. Auch durch die Übernahme einer modernen, trägerbefestigten Scheibenkonstruktion wie im Rennsport bieten sich interessante zusätzliche Möglichkeiten zur Gewichtseinsparung.
SKF logo