Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

SKF Explorer Lagerbaugruppen für Kompressoren

Optimierung der Leistung für Doppelschraubenanwendungen

Schrägkugellager
Die zur Minimierung der Einstellung der Rotorlagerluft entwickelten SKF Explorer Lagerbaugruppen für Kompressoren ermöglichen einen schnelleren, einfacheren Einbau und verbessern die Leistung. Die vormontierten und einbaufertigen Lagerbaugruppen ermöglichen sehr hohe Drehzahlen und stellen eine Laufgenauigkeit der Klasse P5 und eine Maßgenauigkeit der Klasse P6 sicher. Individuell angepasste Spezialbaugruppen haben lediglich 50 % der Standardbohrungstoleranz und setzen sich wie folgt zusammen:

Einreihige Schrägkugellagerbaugruppen mit verschiedenen Berührungswinkeln
Dank ihrem Berührungswinkel von 30°/15° ermöglichen die einreihigen Explorer Schrägkugellagerbaugruppen von SKF höhere Drehzahlen und stellen weniger Verschiebung sicher. Optional können zusätzliche Einfüllnuten für Schmierstoffe in den Außenringen die Verteilung des Schmieröls und niedrigere Betriebstemperaturen sicherstellen.

Vierpunkt- und einreihige Schrägkugellagerbaugruppen
Mit nur zwei statt drei Lagern sind die Baugruppen QJ & SRACBB für hohe Axialkräfte in der vorherrschenden Axialrichtung geeignet. Sie kehren außerdem die Axialkräfte aus der entgegengesetzten Richtung um.

Vierpunkt- und Zylinderrollenlagerbaugruppen
Diese Baugruppen erleichtern die zuuverlässigere Anpassung mit Ausgleichsscheiben bei der Einstellung der Rotorlagerluft am empfindlichen Doppelschraubenkompressor.
SKF logo