Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Einphasen-Induktionsmotoren (Wechselstrom)

Induktionsmotoren sind die am häufigsten verwendeten Antriebssysteme. Das Einsatzspektrum reicht von Kleinmotoren mit konstanter Drehzahl bis zu größeren Motoren mit mehreren Kilowatt Leistung. Einphasen-Induktionsmotoren werden zumeist in Anwendungen mit geringen Leistungsanforderungen eingesetzt. Die Lagerkonstruktion ist stark vom Einsatzbereich des Motors abhängig. Bei Kleinmotoren wird zwischen folgenden Ausführungen unterschieden:

Einphasenmotor mit Hilfswicklung

Dieser Motor zeichnet sich durch einen hohen Wirkungsgrad und ein moderates Startdrehmoment aus. Er wird als Antrieb für Waschmaschinen, Wäschetrockner und Geschirrspüler verwendet.

Motor mit Anlaufkondensator

Dieser Motor hat die gleiche Laufleistung wie Einphasenmotoren mit Hilfswicklung, weist aber ein höheres Startdrehmoment auf. Er wird hauptsächlich in Waschmaschinenantrieben verwendet.

Kondensatormotor

Hoher Wirkungsgrad, geringes Laufgeräusch und Laufrichtungsumkehr sind die wesentlichen Eigenschaften dieses Motors. Er eignet sich für eine Vielzahl von Haushaltsgeräten, darunter Waschmaschinen, Wäschetrockner, Ventilatoren und Klimaanlagen.

Spaltpolmotor

Dieser Motor ist für Anwendungen mit geringen Leistungsanforderungen geeignet (weniger als 200 W). Er wird meist in kleinen Ventilatoren eingesetzt.

Lösungen

SKF logo