Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Mehr Speiseeis bei weniger Wartung

Die Aufgabe:

Ein Speiseeishersteller hatte Probleme mit Standard-Stahllagern, deren Haltbarkeit in den Naben in der Regel nur etwa ein Jahr betrug. Der Grund war in das Lager eindringendes Wasser und der Kontakt mit Luft während der Reinigungszyklen (-48 ºC bis 25 ºC), wodurch es zu Korrosionsbildung kam.

Die Lösung:

SKF stattete die Härtetunnel für das Speiseeis mit den extrem korrosionsbeständigen und abgedichteten MRC-Rillenkugellagern aus, die sich wie folgt auszeichnen:

Das Ergebnis:

Die Haltbarkeit der Lager wurde potentiell auf bis zu sechs Jahre verlängert. Diese Prognose basiert auf der Analyse nach einem Betriebsjahr. Außerdem haben die neuen Lager beim Speiseeishersteller einen schmierfreien Betrieb sichergestellt, wodurch sich folgende Verbesserungen ergeben haben:

  • Weniger Zeitaufwand und Kosten für die Instandhaltung
  • Geringere Gefahr der Verunreinigung des Produktes durch den Schmierstoff
  • Weniger Schmierstoffabfall, Fettbeseitigung und Entsorgung
In dem kurzen Video wird demonstriert, wie die Verwendung von Standardkugellagern in Härtetunneln die Lebensmittelsicherheit gefährden und zu unvorhergesehenen Ausfallzeiten führen kann.
SKF logo