Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Geringerer Schwingungs- und Geräuschpegel

Symptome verschiedener möglicher Probleme

Die hohen Schwingungs- und Geräuschpegel von Pumpen für den allgemeinen Maschinenbau können leicht zum Problem werden. Sie verhindern eine optimale Leistung und gefährden die Einhaltung von Arbeitsschutzgesetzen.

Häufige Ursachen von zu hohen Schwingungs- und Geräuschpegeln sind eine schlechte Wellenausrichtung, Fehlschmierung, unsachgemäßer Einbau, ungeeignete Lageranordnungen oder eine leistungsschwache Kühlung. Unabhängig von der Ursache bringen hohe Schwingungspegel mehr Reibung, Energierverbrauch und Bauteilverschleiß, häufig mit folgenden Konsequenzen:
  • Vorzeitige Ausfälle von Geräten
  • Kostspielige Wartung
  • Ungeplante Stillstandszeiten
  • Produktionsverluste

Gleichmäßiger, laufruhiger Betrieb mit SKF

SKF bietet eine Reihe von Lösungen für einen außergewöhnlich leisen Lagerbetrieb an, von der Lager- und Schmierstoffauswahl bis hin zu dynamischen Simulationen, virtuellen Prüfungen und anderen komplexen Verfahren.

Geringerer Schwingungs- und Geräuschpegel

SKF logo