Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Walzwerk verdoppelt MTBF durch SKF Spezialgetriebelösung

Die Herausforderung

Getriebe
In einer Walzanlage traten Probleme mit einem Getriebe auf, das die Zuführung für eine Stahlband-Beizlinie antrieb. Diese Zuführung arbeitete im Dauerbetrieb und produzierte große Mengen in einer verschmutzten, heißen Umgebung. Getriebe und Kupplungen fielen aufgrund der Stoßbelastungen bei Kontakt der Arbeitswalzen mit dem Walzmaterial häufig aus. Der Kunde wusste, dass SKF ein Gesamtpaket anbieten konnte, und bat SKF um Unterstützung.

Nach einer Analyse des Getriebeausfalls erkannte SKF, dass die Ursache die ungeeignete Lageranordnung einer bestimmten Getriebewelle war. Die Lageranordnung bestand aus einem Kegelrollenlagerpaar mit Sondermaßen. Die Zuverlässigkeit dieser Lager war sehr gering; Instandhaltung und Austauschprozeduren waren komplex und zeitraubend. Außerdem waren die Lager sehr kostspielig, die Lieferfristen konnten bis zu einem Jahr betragen.

Die SKF Lösung

SKF schlug eine eigenständige Lagereinheit mit SKF Explorer Axial-Pendelrollenlagern vor. Die Lagereinheit enthielt Lager, die im Inneren einer Flanschhülse montiert waren und am Gehäuse und an der Welle des Getriebegehäuses angebaut wurden.

Das Ergebnis

Die SKF-Lösung führte zu Kosteneinsparungen durch die geringeren Stillstandszeiten und die schnellere Instandhaltung, einfachere Montage und geringeren Ersatzteilbestand. Die mittlere Betriebsdauer zwischen Lagerausfällen verdoppelte sich von einem auf zwei Jahre; das Unternehmen erzielte eine Gesamtkapitalrendite von 325% über zwei Jahre.

Kapitalrendite (ROI)*

Material- und Arbeitszeitersparnis € 2 800
Beseitigung ungeplanter Stillstandszeiten € 10 000
Bruttoeinsparungen  €12 800
Investition in die SKF Lösung € 3 000
Nettoersparnis € 9 800

Kapitalrenditeberechnung nach 24 Monaten 325%

*Alle Angaben sind gerundet und basieren auf Informationen des Kunden. Individuelle Einsparungen können von diesen Berechnungen abweichen.
SKF logo