Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Geteilte Cooper-Lager

Einfach zu installieren, inspizieren oder zu entfernen

Geteilt, um die Wellenlager in kleinere Komponenten zu zerlegen, was die Aufgaben des Hebens und der Handhabung erleichtert und wodurch die Montage oder das Auswechseln selbst in den engsten Positionen einfach gemacht wird. Die Spiele sind voreingestellt, sodass beim Einbau weder Anpassungen noch Spezialwerkzeuge erforderlich sind.

Unsere langjährige Erfahrung mit den Anforderungen im Marine-Bereich bedeutet, dass das Standardprodukt eine Reihe von kundenspezifischen Funktionen integrieren kann, um individuellen Anforderungen und Spezifikationen zu entsprechen. Beispiele hierfür sind nebenstehend in unserer Trägereinheit der Z-Linie dargestellt.

  • Sphärische Schmierpatronen erlauben zusätzliche Bewegung, um Biegungen des Schiffsrumpfes zuzulassen.
  • Die flache, feste Unterseite des Lagerfußes bietet die perfekte Oberfläche für Fundamentiermischungen.
  • Abdrückschrauben ermöglichen eine einfache Ausrichtung der Lager entlang der Welle.
  • Inspektionsöffnungen für direkte Messung der axialen Wellenposition.
  • Gewindelöcher für Temperatur- und Schwingungssensoren.

Wie Cooper-Lager einen Unterschied machen

Was auch immer Ihre Marineanwendung ist, geteilte Cooper-Lager bieten Ihnen:

  • Weit mehr Gestaltungsflexibilität
  • Schnelle und einfache Wartung – von entscheidender Bedeutung, wenn Sie weit vom Hafen entfernt sind
  • Weniger Ausfallzeiten, was zu großen Einsparungen führt


SKF logo