Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Geteilte Cooper-Lagertypen

Expansion (EX)

Explosionszeichnung eines Cooper-Lagers mit Beschriftungen
Der Innenring ist fest auf der Welle befestigt und bewegt sich axial mit ihr, wenn Expansion oder Kontraktion auftritt. Der Aufbau des Cooper-Expansionslagers bietet praktisch keinen Widerstand gegen eine axiale Bewegung, da sich die Rollen spiralförmig durch den Außenring bewegen.

Fest (GR)

Bietet den Drehelementen von Maschinen eine axiale Lagesicherung. Kann axiale und radiale Belastungen aufnehmen.

EXILOG

Für Anwendungen, bei denen aufgrund der Verwendung von langen Wellen oder hoher Temperaturvariation die axiale Bewegung größer ist, als es die EX-Typen erlauben. Die axiale Ausdehnung erfolgt zwischen dem verlängerten Innenring und den Rollen, unter Beibehaltung der zentralen Lage der Last in der Hülse, um die Lagerausrichtung zu bewahren.

GETEILTE KEGEL

Vorgesehen für Festlagerstellen, wo sowohl radiale als auch axiale Belastungen auftreten und der GR-Typ ungeeignet ist. Zwei Reihen von gegenüberliegenden Rollen, um axiale Belastungen in beiden Richtungen aufzunehmen.
SKF logo