Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Zylinderschmiersysteme

Zylinderschmiersysteme von SKF für lastabhängige Zweitaktmotoren

Bei Zweitaktmotoren wird die Schmierstoffzufuhr zur jeweiligen Schmierstelle (Hohlwelle) entweder mechanisch (System CLU3) oder elektrohydraulisch (System CLU4) mit der Kolbenposition synchronisiert.

Durch Gebrauch dieses Schmiersystems kann die erforderliche Menge an Schmierstoff um bis zu 30 % reduziert werden. Gleichzeitig sinkt mit der Reduzierung der Emissionen auch die Umweltbelastung.

Vorteile:
  • Kompaktere, sparsamere Ausführung
  • Aktuell empfohlene Zylinderschmiertechnologie für Motorneubauten
  • Der Motorenhersteller spezifiziert häufigere Schmierimpuls mit geringeren Dosen
  • Dieses Konzept bietet eine weitere Reduzierung der konkreten Schmierstoffmenge
  • Schnelle Kapitalrendite (ROI)
Vorteile des SKF Zylinderschmiersystems (CLU4)
  • Anpassbar an alle Zweitakt-Kreuzkopfmotoren mit einer Leistung zwischen 600 und 7 000 kW pro Zylinder und je 3 bis 12 Hohlwellen
  • Wartung bei laufendem Betrieb (Redundanz nicht erforderlich)
  • Bereits für Common Rail Technology erhältlich
  • Einfacher, kompakter Systemaufbau ohne Einsatz von Heizungen oder sonstiger Zusatzausrüstung wie Öltanks oder Füllstandsschalter
  • Mechanisch eingestellte Dosiermengen und integrierte Sperrventilfunktionen verhindern unsachgemäße Systembedienung
  • Geringe Installationskosten
  • Automatische Festlegung der optimalen Dosierzeit in jedem Fall dank Elektroniksteuerung und Ölverbrauchsmessung für jeden einzelnen Motor bzw. Zylinder
SKF logo