Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Automatische SKF Schmierstoffgeber reduzieren Schwingungen und senken die Instandhaltungskosten in Rolltreppen

Die Herausforderung

Um den sicheren und effizienten Betrieb der öffentlichen Rolltreppen sicherzustellen, wandte sich die Stadt Rotterdam an KONE, einen führenden Rolltreppenhersteller und Dienstleistungsanbieter. KONE sorgt für die Instandhaltung der Anlagen und Verhinderung ungeplanter Stillstände – unerlässlich für die über 100 Rolltreppen des städtischen U-Bahnsystems.

Während die Verwendung von „schmierungsfreien“ Stufenketten zu ausgezeichneten Ergebnissen für diese Fahrtreppen führte, arbeiteten KONE und die Rotterdamer U-Bahnbetreiber gemeinsam mit SKF daran, eine kosteneffiziente Lösung zu finden, welche die Schwingungs- und Geräuschpegel reduzieren und den Passagierkomfort verbessern würde. Weitere Ziele waren die Senkung der Instandhaltungskosten, die Verlängerung der Gebrauchsdauer und die Verbesserung der Zuverlässigkeit.

Die Lösung

SKF Experten empfahlen das SKF SYSTEM 24, einen automatischen Schmierstoffgeber für Einzelschmierstellen. Die SKF SYSTEM 24 Einheiten fördern laufend exakt dosierte Schmierstoffmengen mit einem gasbetriebenen System zu den gewünschten Schmierstellen. Die Zeiteinstellung ist flexibel und gewährleistet die automatische Schmierung bis zur Dauer von einem Jahr. Die Möglichkeit der Steuerung und Anpassung der Ölzufuhr war entscheidend, da unterschiedliche Rolltreppen je nach Position, Umgebung und Häufigkeit der Benutzung unterschiedliche Schmierprogramme benötigten.

In diesem Fall wurden die Behälter des SKF SYSTEM 24 mit SKF Qualitätsöl mit einer speziellen Formel für den Kettenbetrieb bei mittleren Temperaturen gefüllt. Die SKF SYSTEM 24 Einheiten sorgten für die optimale Schmierung über exakt angewinkelte Bürsten.

Die Ergebnisse

Außer zur Verringerung von Schwingungen und Geräuschpegeln trug die SKF SYSTEM 24 Lösung zu einer Optimierung der Instandhaltungsressourcen und zur Reduzierung der ungeplanten Servicemaßnahmen bei, wodurch sich die Rentabilität des Servicevertrags verbesserte.

Dank der optimierten Schmierstoffzufuhr durch das SKF SYSTEM 24 war es nicht länger erforderlich, dass das Instandhaltungspersonal die Anwendung mit Schmierstoff versorgte, wodurch eine Überschmierung und Verschmutzung verhindert wurden. Dies führte zum einen zu einem saubereren und umweltfreundlicheren Arbeitsumfeld und zum anderen durch die reduzierte Abfallentsorgung und die verminderten Reinigungskosten zu zusätzlichen Einsparungen.
SKF logo