Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

SKF Multilube automatisiert die Schmierung an Portalhubwagen und steigert so die Zuverlässigkeit

Die Herausforderung

Im Göteborger Hafen fielen die Portalhubwagen, die schwere Papiercontainer bewegen und stapeln, häufig aus und verursachten ungeplante Stillstandszeiten. Ein halb automatisches, halb manuelles Schmiersystem lieferte nur eine unzureichende Schmierung, was in der Folge zu Lagerausfällen und teuren Produktionsverlusten führte.

Der Unternehmer wünschte sich eine Schmierungslösung, mit der sich die Produktivität steigern und ungeplante Stillstandszeiten reduzieren ließen, und wandte sich an SKF.

Die Lösung

SKF empfahl SKF Multilube, ein automatisches Zentralschmierungssystem, das für Schwerfahrzeuge mit mehreren Schmierstellen entwickelt wurde. Die SKF Techniker identifizierten 96 Schmierstellen an jedem Wagen sowie 16 Stellen an den Überkopfschienen. SKF führte darüber hinaus eine Schmierfettprüfung durch und stellte dadurch sicher, dass für die jahreszeitlich wechselnden Temperaturen der optimale Schmierstoff verwendet werden würde.

Das Ergebnis

Der Unternehmer berichtete, dass sich dank des SKF Multilube Systems die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit der Portalhubwagen verbesserte und somit die ungeplanten Stillstände und der Instandhaltungsbedarf reduziert werden konnten. Durch die präzise Schmierung wurde ein Überschmieren verhindert und der Fettverbrauch reduziert; außerdem erzielte man eine wesentlich sicherere, fettfreie Arbeitsumgebung.

Der Unternehmer zeigte sich sehr zufrieden mit der Gesamtersparnis und der Produktivitätssteigerung und entschied sich, SKF Multilube auch an den übrigen Portalhubwagen des Terminals zu installieren.
SKF logo