Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Ship-to-Shore-Kräne

Mehr befördern mit SKF Lösungen

Ship-to-Shore-Kräne

Da Kranräder immer nur zeitweise zum Einsatz kommen, lagern sich Staub und andere Partikel auf den Komponenten ab und die Räder fahren kalt und mit langsamen Drehzahlen an. Auch die Antriebsstränge von Ausleger und Haupthubwerk starten kalt, sind jedoch beim Entladen und Heben schwerer Lasten – oder gar überladener Container – stark gefordert. Mit SKF Lösungen halten umlaufende Komponenten und Systeme diesen strapaziösen Bedingungen stand und steigern dadurch die Anlagenzuverlässigkeit.

Kranräder

Robuste SKF Lager- und Schmierungslösungen können dazu beitragen, die Auswirkungen von Reibung, hohen Belastungen und langsamen Umdrehungen an Katzfahr- und Laufradanordnungen zu mindern.

Krankatzen

Die Optimierung der Leistung von Krankatzenseilen und -getrieben ist unerlässlich für die Produktivität und Sicherheit im Hafen, da die Bediener unter der Laufkatze sitzen. SKF bietet eine Reihe von Lösungen für diese Anwendung an: Von Systemen für die Getriebeschmierung bis hin zu Zustandsüberwachungstechnologien und -dienstleistungen.

Ausleger

Wie bei den Antrieben von Haupthubwerken lässt sich auch die Zuverlässigkeit von Auslegern in mehrerer Hinsicht verbessern, sei es durch Produkte für die Getriebe- und Motorausrichtung oder durch die Aufrüstung von Elektromotoren.

Antriebsstränge von Haupthubwerken

SKF unterstützt Sie bei der Verbesserung der Leistungsfähigkeit und Reduzierung der Stillstände in Haupthubwerksantrieben mithilfe von Zustandsüberwachungstechnik, Ausrichtungsservices für Motoren und Getriebe, Schmiersystemen und Schmierstoffanalysen.

Lösungen

SKF logo