Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

SKF TIH-L-Induktions-Anwärmgeräte

Einfacher Einbau im warmen Zustand für große Lager

Je größer das Lager, umso größer ist die Kraft, die zum Einbau benötigt wird. Aus diesem Grund hat sich weltweit die Induktions-Anwärmung als das beste Verfahren für den Einbau vieler Lager erwiesen, insbesondere bei zylindrischen Wellen und Lagern, die nicht einfach auf eine Welle oder in ein Gehäuse gedrückt werden können.

Bei ungleichmäßiger Erwärmung oder übermäßiger Anwärmung könnte sich das Lager metallurgisch und in den Maßen verändern und die Lagerlebensdauer könnte verkürzt werden. Das SKF Induktions-Anwärmgerät TIH L ist die Lösung. Dieses bewährte Gerät liefert zuverlässig und effizient Wärme für eine voreingestellte Dauer.

Sicheres Anwärmen von Großlagern mit weniger Energie

Mit ihrer modernen Leistungselektronik und zwei Induktionsspulen können die Geräte der Reihe SKF TIH L Großlager mit einem Maximalgewicht von 1 200 kg vorwärmen und benötigen dafür nur 20 kVA elektrische Energie.

Die Induktionswicklungen der Reihe L der SKF Induktions-Anwärmgeräte TIH liegen außerhalb des Anwärmgerätegehäuses, sodass das Lager um das Anwärmgerät platziert werden muss. Diese bedeutende Innovation führt zu einer kürzeren Anwärmzeit und einem um bis zu 80 % reduzierten Energieverbrauch, sodass bis zu 70 % der Anwärmkosten eingespart werden. Mit den SKF Induktions-Anwärmgeräten TIH L reduzieren sich auch die Einbauzeit, der Einbauaufwand und die Gefahr einer Verschmutzung, die oft bei Ölbädern eintritt.
SKF logo