Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Messsystem für die axiale Ausrichtung

Spezielle Überwachungslösung für Konverter

Wie zahlreiche andere Lageranwendungsfälle besteht die Lagerung von Konvertern aus einem fest installierten Lager (Festlager) und einem frei beweglichen Lager (Loslager). Das Loslager lässt (thermisch bedingte) axiale Verschiebungen zu und nimmt Verformungen auf, die sich nach längeren Betriebsperioden bilden.

Im Laufe der Zeit kann sich der Tragring jedoch so stark verformen, dass die zulässige axiale Verschiebbarkeit des Loslagers überschritten wird und die Lagerung ausfällt. Ungeplante Stillstandszeiten sind die Folge. SKF war Vorreiter bei der Entwicklung von Sensoren zur Messung der Lagerposition, mit denen sich eine solche Entwicklung verhindern lässt. Die Sensoren ermitteln die tatsächliche axiale Position des Lagers im Gehäuse und senden die Messdaten an die Prozesssteuerung. Bei Problemen wird der Bediener frühzeitig benachrichtigt und kann rechtzeitig eingreifen.
SKF logo