Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

SKF Lösung verlängert Dichtungsgebrauchsdauer und ermöglicht Stahlwerk Einsparungen bei den jährlichen Schmierfettkosten um 125.000 Euro

Die Herausforderung

Ein europäischer Stahlproduzent wollte die Instandhaltung und Schmierung der Arbeitswalzenblöcke verbessern und die jährlichen Schmierfettkosten von 385.500 Euro verringern.

Die SKF Lösung

Die SKF Spezialisten begannen, die Walzgerüstlager mit schweren, gummierten SKF Metallindustriedichtungen auszurüsten. Sofort zeigten sich deutliche Verbesserungen. Die Dichtungen müssen jetzt nur noch bei jeder zweiten Überprüfung der Böcke ausgetauscht werden, so dass der Dichtungsverbrauch deutlich zurückging. Da der Wassergehalt des Fetts verringert werden konnte, haben sich auch die Betriebsbedingungen für die Arbeitswalzenlager verbessert.

Die Ergebnisse

Sobald das Werk vollständig auf SKF Industriedichtungen umgestellt hat und sich die Betriebsbedingungen entsprechend verbessern, wird sich der Fettverbrauch voraussichtlich um fast 50% verringern und die Lagergebrauchsdauer deutlich verlängern. Die Fettkosten werden um mindestens 125.000 Euro pro Jahr sinken.
SKF logo