Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

SKF ermöglicht Stahlproduzenten Einsparungen von über 525.000 Euro pro Jahr

Die Herausforderung

Ein großer europäischer Stahlproduzent, der seine Gesamtbetriebskosten senken und gleichzeitig die Anlagenverfügbarkeit verbessern wollte, wandte sich an SKF.

Im Werk gibt es sechs Konverter und fünf Stranggießanlagen für Brammen. In jeder Anlage sind mehrere hundert Wälzlager im Einsatz. Der Fettverbrauch beträgt 30 bis 70 t pro Jahr. Die SKF Spezialisten suchten nach Wegen, um die Gebrauchsdauer zu verlängern und den Fettverbrauch der insgesamt mehreren tausend Lager zu reduzieren.

Die SKF Lösung

In einem ersten Schritt tauschten die Experten alle offenen Lager in einer Anlage durch abgedichtete Pendelrollenlager und CARB Toroidalrollenlager aus. Anschließend wurde in alle Stranggießanlagen das abgedichtete SKF Pendellagersystem eingebaut.

Die Ergebnisse

Insgesamt konnte der Kunden durch die abgedichteten SKF Pendellagersysteme die Gebrauchsdauer der Lager gegenüber der alten Lösung verdoppeln und die Verfügbarkeit und Produktivität der Anlage erheblich steigern. Neben der Kostensenkung für die Kühlwasserreinigung brachte das SKF Lagersystem weitere Vorteile:
  • Reduzierung des jährlichen Fettverbrauchs um bis zu 47 t pro Stranggießanlage
  • Reduzierung des jährlichen Lagerverbrauchs um durchschnittlich 40%
  • Senkung der jährlichen Betriebskosten um 105.000 Euro pro Stranggießanlage
  • Gesamteinsparungen von 525.000 Euro

See the full SKF BeyondZero portfolio

SKF logo