Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Beseitigung häufiger Ursachen von Lagerausfällen

In Bergwerken und Brecheranlagen gibt es zahlreiche Betriebsbedingungen, die zu vorzeitigem Lagerausfall führen können. Bei Lagern mit großen Durchmessern sind Einbaufehler eine der häufigsten Ausfallursachen.

SensorMount

Zuverlässiger Einbau für Großlager

Das SensorMount-System besteht aus einem Lager mit integriertem Sensor und einem speziellen tragbaren Gerät. Damit können große SKF Pendelrollenlager der Bauform CAK mit kegliger Bohrung und der Bauform CARB einfach, schnell und zuverlässig eingebaut werden.
Zuverlässige Messungen mit SKF
Das herkömmliche Verfahren zur Kontrolle der Aufweitung des Innenrings beim Einbau erfordert eine indirekte Messung der Axialverschiebung des Rings statt einer Messung der Aufweitung selbst. Durch Oberflächenrauheit des Wellensitzes, die Viskosität des Einspritzöls und Toleranzen der Einbauwerkzeuge kann es zu Messfehlern kommen.

Das Lager wird nach wie vor mit normalen Einbauwerkzeugen auf den Kegelsitz gedrückt; mit dem SensorMount-System ist es jedoch möglich exakt die Inneringaufweitung zu messen und so eine exakte Passung zwischen Lager und Welle zu gewährleisten.
  • Schneller und einfacher Lagereinbau
  • Keine speziellen Einbaukenntnisse erforderlich
  • Weniger Einbaufehler möglich
  • Direkte Anzeige der Passung
  • Verlängert die Lagergebrauchsdauer
SKF logo