Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

MAN Turbo und SKF optimieren Gasspeicher

Das Problem

Im Auftrag eines Erdgasspeicherunternehmens installierte MAN Turbo am ersten von drei unterirdischen Salz-Kavernenspeichern einen hermetisch gekapselten HOFIM-Elektrokompressor. Für die beiden verbleibenden Kavernen wollte das Unternehmen die Prozessleistung erhöhen: um ca. 60 GWh/d bei der Ausspeiseleistung und ca. 60 GWh/d bei der Einspeiseleistung. Für das Upgrade benötigte man einen Elektrokompressor, der diese erhöhten Leistungsanforderungen erfüllen konnte – mit den gleichen Betriebsanforderungen wie der erste Kompressor. Da die Kaverne in der Nähe von Wohngebieten lag, sollte der neue Kompressor geräuscharm, emissionsfrei und ohne Gefahr von Ölleckagen arbeiten.

Die Lösung

Die Konstrukteure von MAN Turbo entschieden sich für ölfreie Magnetlager von SKF und arbeiteten eng mit SKF zusammen, um den Kompressor der nächsten Generation zu entwickeln. Mit einer maximalen Leistung von 14,5 MW ist die Version RB45 des gekapselten HOFIM-Tandemkompressors der bisher leistungsstärkste gekapselte Kompressor von MAN Turbo.

Die Ergebnisse

Seit der Installation hat der RB45 nicht nur die gewünschte zusätzliche Leistung und Flexibilität geliefert, sondern auch eine Reihe von Vorteilen, die herkömmliche gasbetriebene Kompressoren nicht bieten:
  • Kurze Anlaufzeiten und häufigere Starts erweitern die Betriebsmöglichkeiten.
  • Der drehzahlvariable Betrieb bietet maximale Flexibilität und Effizienz.
  • Durch die hermetisch gekapselte Konstruktion entfällt der Bedarf an Dichtungen, wodurch Ausfallquoten, Gasleckagen und Wartungskosten reduziert werden.
  • Die SKF Magnetlager gewährleisten einen verschleißfreien Betrieb und machen ein komplexes Schmiersystem überflüssig.
  • Da kein externer Motor erforderlich ist, wird eine kompakte Konstruktion erzielt.
SKF logo