Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Kundenspezifische Lagerausführung

Abbildung 1 Kundenspezifische Lagerausführung
Abbildung 2 Kundenspezifische Lagerausführung
SKF Wälzlager können kundenspezifisch abgestimmt werden, um das Betriebsverhalten für die Anwendung anzupassen – ganz gleich, ob es sich um Radlager oder Getriebelager handelt.

SKF bietet technische Unterstützung und Berechnungshilfen, damit Sie die beste Lösung für folgende Wälzlageranforderungen finden:

  • Geringere Reibung
  • Höhere radiale oder axiale Steifigkeit
  • Kompaktheit (Reduzierung von Größe und Gewicht)
  • Verlängerte Gebrauchsdauer
  • Sehr hohe Belastbarkeit

Mehrere Merkmale der Innengeometrie sind beeinflussbar, damit das Wälzlager die Designvorgaben der Anwendung erfüllen kann. Ist beispielsweise eine hohe axiale Steifigkeit gefordert, so kann der Berührungswinkel eines Schrägkugellagers erhöht werden, ohne sonstige Eigenschaften des Lagers nachteilig zu beeinflussen.

Weitere Lagermerkmale für eine Optimierung sind: Größe und Anzahl der Wälzkörper, Laufringbereiche, Lagerluft und Vorspannung, Käfig- und Dichtungsausführung, Werkstoffe, Oberflächenbehandlung, Verdrehsicherung und Schmierbohrungen.
SKF logo