Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

SKF Condition Based Lubrication - zustandsabhängige Schmierung für Windenergieanlagen

Erhöhte Zuverlässigkeit durch die Kombination von SKF Zustandsüberwachung und automatischen Schmiersystemen

Zustandsabhängige Schmierung
SKF zustandsabhängige Schmierung ist eine aktive Schnittstelle zur Verbindung von SKF WindCon und SKF WindLub (Abb. 1) mit SKF und Lincoln Schmiersystemen. Sie ermöglicht die automatische Zuführung einer zusätzlichen Schmierstoffdosis für Lagerungen in Windenergieanlagen in kritischen Situationen sowie die Komplettüberwachung der Schmierpumpe. Mit SKF Condition Based Lubrication (zustandsabhängige Schmierung) haben Erstausrüster und Windparkbetreiber die volle Kontrolle über den Wartungsbedarf und können daher ihre Kosten pro Kilowattstunde reduzieren.

Vorteile der SKF Condition Based Lubrication (zustandsabhängige Schmierung):
  • Fernauslösung zusätzlicher Schmierungszyklen
  • Verlängerung der Gebrauchsdauer-Zyklen von Windenergieanlagen
  • Erhöhte Verfügbarkeit der Windenergieanlagen
  • Geringeres Risiko ungeplanter Stillstandzeiten
  • Fernsteuerung von Schmiersystem und Funktionalität
  • Integrierte GL-zertifizierte Lösungen
  • Senkung der Betriebskosten und Kosten pro erzeugte kWh
  • Längere Wartungsintervalle
  • Reduzierung der turmrelevanten Kosten

See the full SKF BeyondZero portfolio

SKF logo