Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Ein Werkzeug für die Lebenszykluskosten- und Gewinnanalyse bei Offshore-Windparks

Daten
Datum: 2011-05-12T12:03:57
Ort: Spanien
Name: Thomas Stalin, Vattenfall Wind Power.
Konferenz: SKF Wind Farm Management Conference 2011
Thomas Stalin

Zusammenfassung

Turbinenbetreiber müssen ihre Anlagen unter Kontrolle halten. Vattenfall hat in Zusammenarbeit mit der Cahlmers University of Technology ein Tool entwickelt, mit dem sich die Lebenszykluskosten und der Gewinn von Offshore-Windparks ermitteln lassen. Dabei werden Betrieb und Wartung und deren Einfluss auf die Kosten dargestellt: Einflussfaktoren sind die Zuverlässigkeit und Instandhaltungsfähigkeit der Windenergieanlage, die Instandhaltungsstrategien (beispielsweise zustandsabhängige Instandhaltung), Umrüstungen, der Standort der Anlage, die Möglichkeit für Support sowie Garantie- und Instandhaltungsverträge und entsprechende Versicherungen. Dazu wurde das ECN-Operations-and-Maintenance-Tool weiterentwickelt. Diese Präsentation stellt das Modell vor und zeigt, wie Arbeitsaufträge mit RDS-PP strukturiert und zu wertvollen Eingangsdaten werden können. Sehr wertvoll ist die Möglichkeit, eine echte Lebenszyklus-Kostenanalyse der Rentabilität einer erhöhten technischen Zuverlässigkeit durchzuführen.

Hinweis:
Sie können die Folien der Präsentationen herunterladen, indem Sie oben im Player auf „Attachments“ klicken.
Promo-Code eingeben
SKF logo