Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

CAD-Modelle für Lager, Lagereinheiten, Lagergehäuse und Dichtungen – Ausführliche Anweisungen

CAD-Modelle für Lager, Gehäuse, Lagereinheiten und Dichtungen von SKF herunterladen
Für eine kleinere Anzahl von CAD-Dateiformaten sind zusätzliche Informationen bzw. Anweisungen verfügbar. Klicken Sie auf ein CAD-Dateiformat, um sich mit diesen Informationen vertraut zu machen.
AutoCAD >=V14
DWG- und DXF-Dateien sind einheitenlos; es gibt keine Angaben in mm, inch o.ä. Die CAD-Modelle sind jedoch skaliert, d.h. die Darstellungseinheiten in der Datei entsprechen den Einheiten des bestellten Produkts. Wenn also z.B. eine Modellkante eine Länge von 10 hat, handelt es sich dabei um eine tatsächliche Länge von 10 mm oder 10 inch (je nach Produkt). Die Einheit für das jeweils ausgewählte Produkt finden Sie auf der Detailseite des Produkts.

Catia >=V5 R8
  1. Unzip (entpacken Sie) die Datei (z.B. mit WinZip).
  2. Wählen Sie Macro Dialog aus dem Menü von Catia V5.
  3. Wählen Sie aus dem Listenfeld den Eintrag External File.
  4. Geben Sie den Namen der Makrodatei ein oder wählen Sie die Datei aus.
  5. Wählen Sie Run Macro.
  6. Geben Sie das Zielverzeichnis für das Teilmodell ein.
Catia IUA V4
Führen Sie vor der Ausführung des Makros folgende Schritte durch:

Aktivieren Sie die Catia-Funktion IUA/FILE/PROC im Ordner USER FILE (Farbänderung von Weiß nach Gelb).

Kopieren Sie die Dateien aus dem ZIP-Archiv in den Ordner USER FILE.

Starten Sie das Makro mit dem Befehl „/m PSOLX“ (oder mit IUA/EXECUTE) und geben Sie den Namen des Makros ein.

Eine Liste mit allen verfügbaren Makros wird angezeigt, wenn Sie IUA/EXECUTE aufrufen und "PSOL" eingeben.

Falls das Makro nicht funktioniert:
  1. Kontrollieren Sie, ob IUA/FILE/PROC aktiviert ist.
  2. IUA/EXECUTE/CTRL_ON zeigt den Status des Makros während seiner Ausführung an.
  3. Ausführliche Hinweise finden Sie im Fenster „CATIA-START“.
Inventor >=R5.3
  1. Unzip (entpacken Sie) die Datei (z.B. mit WinZip).
  2. Starten Sie in Inventor den Visual Basic Editor.
  3. Klicken Sie auf Import File und wählen Sie die Datei mit der Endung *.bas file aus dem ZIP-Archiv.
  4. Markieren Sie die Makrodatei und klicken Sie auf „Play“, um das Makro auszuführen.
Mechanical Desktop >=V5
  1. Unzip (entpacken Sie) die Datei (z.B. mit WinZip).
  2. Klicken Sie auf „ASSIST MacroVisual Basic Editor“ oder drücken Sie Alt+F11.
  3. Wählen Sie „File > Import File“ (Strg+M) und wählen Sie den Pfad mit der Makrodatei aus.
  4. Klicken Sie auf „Play“ (F5), wählen Sie den letzten Eintrag aus der Liste aus und klicken Sie auf „Execute“, um das Macro zu starten.
  5. Geben Sie an, in welchem Verzeichnis die DWG-Dateien abgelegt werden sollen.
One Space Modeling >=2007
  1. Unzip (entpacken Sie) die Datei (z.B. mit WinZip).
  2. Starten Sie SolidDesigner.
  3. Wählen Sie im Dialogfeld „File Open“ die Option „Lisp File“.
SolidWorks >=2001+
  1. Unzip (entpacken Sie) die Datei (z.B. mit WinZip).
  2. Öffnen Sie die Datei mit der Erweiterung .swb (SolidWorks Visual Basic Program) in Tools/Macro/Run...
  3. Wählen Sie Ihr gewünschtes Teil über.swb (SolidWorks Visual Basic Program) im Dialogfeld „File“ aus.
  4. Geben Sie an, in welchem Verzeichnis die Teildatei abgelegt werden soll.
  5. Die Mausbedienung (Drag & Drop) wird auf der nächsten Seite beschrieben.


Think3 >=2006.2
Wählen Sie Import New Part from File, um eine native Teildatei in das aktuelle Dokument zu importieren.

Bei Auswahl des Befehls öffnet sich ein Dialogfeld. Wählen Sie dort die Teildatei aus, die importiert werden soll. Je nach Arbeitsumgebung werden folgende Dateiformate angezeigt:
  • PS2-Dateien (*.ps2) für 2D-Arbeitsumgebungen
  • PS3-Dateien (*.ps3) für 3D-Arbeitsumgebungen
SKF logo