Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Neun LEED-Zertifikate für SKF Neubauten (Stand November 2013)

Gemäß der Definition von SKF Care sieht SKF die Nachhaltigkeit als einen wichtigen Wachstumstreiber an. Nachhaltigkeit setzt voraus, dass SKF die komplexen Auswirkungen der eigenen Entscheidungen, Handlungen und Abläufe kennt und berücksichtigt.

Gemäß SKF Care müssen alle neu errichteten SKF Werke unabhängig von ihrem Standort strenge Umweltschutzauflagen erfüllen. Diese Anforderung gilt nicht nur für den Bau der Werke, sondern auch für ihren Betrieb.

SKF hat daher bereits 2010 beschlossen, alle Neubauten nach LEED-Standards zu errichten. Die vom US Green Building Council festgelegten LEED-Standards sind die international anerkanntesten ihrer Art. Bis Ende 2013 hat SKF insgesamt neun LEED-Zertifikate für Neubauten (Werkstätten, Büros, Logistikzentren, Fertigungswerke u.a.) in Europa, Asien und Nordamerika erhalten.

Für die Fertigung hat die SKF Gruppe zusätzlich den internen Standard „Sustainable Factory Rating“ (SFR) entwickelt, den sie parallel zu LEED anwendet. SFR ähnelt LEED in weiten Teilen, legt den Schwerpunkt aber auf Prozesse und Systeme, die typisch für die industrielle Fertigung sind und großen Einfluss auf den Energie- und Wasserverbrauch und andere Umwelt- und Arbeitsschutzaspekte haben.

Weitere Informationen
SKF logo