Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Kugelgestrahlte Messingkäfige

Im SKF Werk in Steyr werden zukünftig die Messingkäfige in der Endbearbeitung kugelgestrahlt. Die hierdurch entstehende neue, matte (anstatt glänzende) Oberfläche, führt zu einer verbesserten Haftung des Schmierstoffs auf dem Käfig. Dieser Prozess hat sich in der Messingkäfigfertigung für Zylinderrollenlager seit Jahren bewährt und wird nun folgerichtig auch für Messingkäfige aus dem SKF Werk in Steyr eingesetzt.


Der Einfluss des zusätzlichen Fertigungsprozess auf die Leistungsfähigkeit des Käfigs und des Lagers wurde getestet und gemessen. Folgende Parameter wurden dabei betrachtet:


-     Rauheit der Oberfläche: Die Oberfläche wird durch den Strahlungsprozess minimal rauer. Aufgrund der isotropischen Oberflächentopografie wird die Schmiermittelhaftung auf dem Käfig verbessert. Ein negativer Einfluss auf die Lagerreibung wurde nicht festgestellt.

-     Festigkeit des Materials: Tests an kugelgestrahlten und nicht kugelgestrahlten Musterexemplaren zeigen im Ergebnis keinen Unterschied zwischen spezifischen Werten, wie Dehngrenze (Rp0,2), Zugfestigkeit (Rm) und Bruchdehnung (A)

-     Genauigkeit der Abmessungen: Alle kugelgestrahlten Käfige befinden sich innerhalb der definierten Toleranzgrenzen.

SKF logo