Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

SKF erweitert das Angebot an Fetten und Schmierstoffen

Neues Tieftemperatur-Fahrgestellfett SKF LGLS 0

Das neue Fahrgestell-Fließfett SKF LGLS 0 wurde für die Verteilung in Schmiersystemen entwickelt und eignet sich besonders für Anwendungen in Baumaschinen, Off-Road-Maschinen, wie Bagger und Radlader, forst- und landwirtschaftlichen Geräte, wie Rückezüge und Harvester oder auch in Gleit- und Wälzlagern.


Folgende Eigenschaften zeichnen SKF LGLS 0 aus:

-    Hervorragende Förderbarkeit bei niedrigen bis mittleren Temperaturen

-    Ausgezeichnete Wasser- und Korrosionsbeständigkeit

-    Ausgezeichnete Verschleißfestigkeit

-    Ausgezeichnete Hartfähigkeit an Oberflächen


Weitere Informationen finden Sie in der Publikation PUB 15757 DE oder kontaktieren Ihren SKF Ansprechpartner.

SKF Wälzlagerfett für SKF energieeffiziente (E2) Kugellager

SKF LEGE 2 basiert auf einem vollsynthetischen Esteröl und einem speziellen Lithiumseifen-Dickungsmittel. Dieses reibungsarme Premiumschmierfett wurde speziell für SKF energieeffiziente (E2) Kugellager entwickelt.


-     Niedriges Reibungsmoment

-     Geringe Verlustleistung

-     Geringes Laufgeräusch

-     Ausgezeichnete Oxidationsbeständigkeit

-     Weiter Temperaturbereich


Weitere Informationen finden Sie in der Publikation PUB 15834 DE oder kontaktieren Sie Ihren SKF Ansprechpartner.



Trockenschmierstoff LDTS 1 jetzt mit erhöhter Viskosität

Der SKF Trockenschmierstoff LDTS 1 wurde speziell für die automatische Schmierung von Kunststoff-Plattenbändern in Getränkeanlagen entwickelt. Der Schmierstoff ist für H1 zertifiziert, d. h. er ist für Anwendungsfälle geeignet, in denen der zufällige Kontakt mit Lebensmitteln nicht ausgeschlossen werden kann.


Das Produkt weist ab sofort eine kinematische Viskosität von ca. 28 mm2/s auf (vorher: 11 mm2/s), was es noch sicherer im Gebrauch macht und keine Auswirkungen auf die Leistung hat.


Weitere Vorteile sind:

-     Einsparungen durch Reduzierung des Wasser- und (löslichen) Schmierstoffvolumens

-     Verbesserte Bedienersicherheit durch geringere Rutschgefahr

-     Höhere Verpackungsqualität durch Eliminierung der Feuchtigkeit

-     Geringeres Risiko von Produktverunreinigung durch Hemmung mikrobiellen Wachstums

-     Höhere Gesamtanlageneffizienz durch Vermeidung von Austauschkosten und ungeplanten Stillstandszeiten

-     Niedrigere Reinigungskosten


Weitere Informationen finden Sie in der Publikation PUB 12041 DE oder kontaktieren Sie Ihren SKF Ansprechpartner.


 

SKF logo