Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

SKF und TG 1848 am Osterwochenende: „Meet the World“ im Willy-Sachs-Stadion

2013 März 20, 14:24 CET

SKF und die Turngemeinde 1848 e. V. Schweinfurt zeichnen mittlerweile zum dritten Mal gemeinsam verantwortlich für das „Lothar-Kreile-Pokal-Turnier“ für junge Fußballer der Altersstufe U11. Knapp 30 Teams aus Deutschland, Ungarn und Frankreich sind für das Turnier am Karsamstag und Ostersontag in Schweinfurt gemeldet. Es ist das regionale Qualifikationsturnier für den „Gothia Cup“, das größte und bekannteste Jugendfußballturnier der Welt. Es findet im Sommer unter dem Motto „Meet the World“ in Göteborg statt.

 

Mehr als 35.000 Mädchen und Jungen aus 70 Ländern werden dann vom 14. bis 20. Juli in Schweden nicht nur um den Sieg kämpfen, sondern vor allem auch den besonderen Flair einer internationalen Sportbegegnung erleben. Die SKF Gruppe unterstützt den Gothia Cup seit 2007, die SKF Landesgesellschaften begleiten die knapp 30 Qualifikationsturniere rund um den Erdball. Die bestplatzierte deutsche Amateur-Mannschaft des Turniers in Schweinfurt darf im Sommer auf SKF Kosten zum Turnier nach Göteborg fahren.

 

Die TG wird am Osterwochenende im Sachs-Stadion für perfekte Rahmenbedingungen sorgen. Auf vier Kleinspielfeldern jagen die jungen Kicker dem Ball nach. Anpfiff ist am Karsamstag um 11 Uhr. Trainer, Spielführer und geladene Gäste treffen sich um 17:45 Uhr in der VIP-Lounge des Stadions zum offiziellen Empfang, ehe dann um 19 Uhr die Eröffnungsfeier beginnt. Auch am Ostersonntag startet der Spielbetrieb um 11 Uhr, die Endrunden sind ab 15:15 Uhr auf dem Hauptfeld vorgesehen, das Einlagespiel bestreiten die Frauenmannschaften der TG 48 Schweinfurt und des O.C. DE Chateaudun. Bereits am Samstag werden zwei Mannschaften mit Menschen mit Behinderung antreten.

 

„Wir drücken allen Teams gleichermaßen die Daumen und gratulieren schon jetzt“, sagt Manfred Neubert, Vorsitzender der Geschäftsführung der SKF GmbH. „Denn wer an einer solch tollen Veranstaltung wie hier in Schweinfurt teilnehmen darf, der zählt auf jeden Fall schon zu den Gewinnern.“ Jede Mannschaft erhält übrigens originelle Pokaltrophäen, allesamt von den Azubis in der Schweinfurter SKF Ausbildungswerkstatt hergestellt.

 

Bei aller Internationalität dürfen sich Fußballfreunde vor allem auf viele lokale Kräftemessen freuen. So werden u. a. auch die regionalen Fußballhochburgen aus Schweinfurt, Würzburg, Großbardorf, Sand und Haßfurt ihre Nachwuchsteams schicken. Hier laufen Fußballer auf, die in zehn Jahren das sportliche Geschehen auf den Fußballplätzen der Region bestimmen werden. Es lohnt sich auf jeden Fall, beim Lothar-Kreile-Pokal-Turnier vorbeizuschauen.

 

 

Schweinfurt, 20. März 2013

 

 

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Zarife Kameraj, Leiterin Unternehmenskommunikation Deutschland,

Tel. 09721-56 3337, E-Mail: zarife.kameraj@skf.com

 

Klara Weigand, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, SKF GmbH,

Tel. 09721-56 2384, E-Mail: klara.weigand@skf.com

 

 

 

SKF ist ein weltweit führender Anbieter von Wälzlagern, Dichtungen, Mechatronik-Bauteilen und Schmiersystemen mit umfassenden Dienstleistungen in den Bereichen Engineering, Wartung und Instandhaltung sowie Training. Weltweit ist SKF in mehr als 130 Ländern präsent und arbeitet mit ca. 15.000 Vertragshändlern zusammen.
Im Geschäftsjahr 2012 erwirtschafteten weltweit 46.039 Mitarbeiter einen Umsatz von rund 64.575 Mio SEK (ca. 7,5 Mrd. €)

In Deutschland hat SKF derzeit über 17 Standorte und bietet Arbeitsplätze für mehr als 6.700 Mitarbeiter. Davon arbeiten ca. 4.400 in Schweinfurt, dem Hauptsitz der SKF GmbH Deutschland und größten Produktionsstandort in der Gruppe. (Umsatz 2012: ca. 1,1 Mrd. €)

 Weitere Informationen unter www.skf.com

SKF logo