Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

SKF erhält Millionen-Auftrag von Hyundai Motors

An Hyundai Motors liefert SKF stabile MacPherson-Federbeinlagerein- heiten im Wert von rund 42 Millionen Euro.
Die stabilen MacPherson-Federbeinlagerein- heiten kommen u. a. im Hyundai Santa Fe zum Einsatz.

2014 Januar 20, 08:00 CET

Göteborg/Schweinfurt, den 20. Januar 2014

 

SKF hat von Hyundai Motors einen Auftrag in Höhe von rund 42 Millionen Euro erhalten. Vertragsgegenstand ist die Lieferung der kürzlich von SKF eingeführten stabilen MacPherson-Federbeinlagereinheiten. Damit werden die Fahrzeugmodelle Ceed, Forte, Soul, i30, Sonata, K5, i40, Grandeur, K7, Santa Fe und Sorento des koreanischen Autobauers Hyundai Kia Automotive Group ausgerüstet. Der Vertrag gilt für die erwartete Lebensdauer der jeweiligen Automodelle. 

 

Tryggve Sthen, President von SKF Automotive, über diesen Auftrag: „Ich freue mich sehr, dass wir die Zusammenarbeit mit Hyundai bei Lösungen für Lenkungen und Aufhängungen mit unseren kürzlich eingeführten stabilen Federbeinlagern weiter ausbauen können. Unser technisches Know-how unterstützt unsere Kunden bei der Verbesserung der Leistungen ihrer Fahrzeuge. Wir sind dankbar für die Anerkennung durch Hyundai und freuen uns auf den weiteren Ausbau dieser Partnerschaft.“

 

Byeong-Jun Kim, Purchasing Director bei Hyundai Motors, meint: „Der Vorteil unserer Kooperation mit SKF ist, zu wissen, dass wir genau die hochmoder- nen und leistungsfähigen Lösungen bekommen, die wir für unsere Fahrzeuge im oberen Marktsegment brauchen. Hyundai verzeichnete in den letzten Jahren ein enormes internationales Wachstum. Daher ist SKF mit seinem weltweiten Engineering und den globalen Fertigungsstandorten für uns ein sehr geschätzter Partner – gerade angesichts unseres kontinuierlichen Wachstums. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit SKF, denn wir profitieren von dem prompten, kompetenten Support hier in Südkorea und sehen einer gemeinsamen Expansion zuversichtlich entgegen.“

 

Die neuen stabilen MacPherson-Federbeinlager erfüllen die gestiegenen Leistungsansprüche an Zuverlässigkeit und Betriebsdauer. Internationale Fahrzeugmodelle müssen in immer stärkerem Maße externen Kräften unter unterschiedlichsten Fahrbedingungen gewachsen sein. Diese Federbein- lagereinheit ist für große Belastungen und starke Verschmutzung ausgelegt und beeindruckt durch ihre hohe Zuverlässigkeit.

 

Mit der Auslieferung der MacPherson-Federbeinlager hat SKF im vergangenen Jahr vom Werk Busan in Südkorea aus begonnen.

 

Aktiebolaget SKF

      (publ)


Pressekontakt:


Dietmar Seidel, Leiter Technische Fachpresse Deutschland,

Tel. 09721-56 2843, E-Mail: dietmar.seidel@skf.com


SKF ist ein weltweit führender Anbieter von Wälzlagern, Dichtungen, Mechatronik-Bauteilen und Schmiersystemen mit umfassenden Dienstleistungen in den Bereichen Engineering, Wartung und Instandhaltung sowie Training. Weltweit ist SKF in mehr als 130 Ländern präsent und arbeitet mit rund 15.000 Vertragshändlern zusammen. Der Umsatz der Unternehmensgruppe betrug im Jahr 2013 MSEK 63.597. Die Anzahl der Mitarbeiter lag bei 48.401.

Mehr Infos unter www.skf.com

 

® SKF ist eine eingetragene Marke der SKF Gruppe.

™ BeyondZero ist eine eingetragene Marke der SKF Gruppe.


 

SKF logo