Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

SKF Economos auf der MAINTAIN 2014: mit Dichtungslösungen die Leistung von Hydraulikzylindern verbessern

Hydraulikzylinder wie dieser Schwenkzylinder werden von SKF Economos optimiert.

Zylinderdichtung A12 aus S-ECOPUR mit zusätzlicher Abdeckung der Einschnappnut.

Schnell, informativ und praktisch: die Dichtungstechnik-App von SKF.

http://goo.gl/ZUS9Y

Mit dem Smartphone schnell zum Zylinder- service: die Dichtungs-App von SKF, die sich auch direkt auf dem Messestand testen lässt.

2014 April 28, 08:00 CEST

Durch die Kombination von Verbesserungen an Zylindern, Gleit- und Führungselementen sowie Abstreifern, Kolben- und Stangendichtungen und Oberflächenbeschichtungen können Hydrauliksysteme kontinuierlich optimiert und deren Laufzeiten deutlich verlängert werden. Wie das geht, zeigt der Dichtungsspezialist SKF Economos Deutschland GmbH auf der diesjährigen MAINTAIN in München, Halle B6, Stand 311.

Bietigheim-Bissingen / Schweinfurt, den 28. April 2014

 

Mit ausschlaggebend für die Performance von Hydraulikzylindern ist das jeweilige Dicht- und Führungskonzept. So lässt sich die Standzeit durch den Austausch NBR-basierter Dichtungselemente durch Polyurethanwerkstoffe bereits deutlich steigern. Hydraulikdichtungen aus ECOPUR® bieten über ihre überlegenen physikalischen und chemischen Eigenschaften hinaus auch Vorteile für den Montage- und Revisionsfall, da sie robuster und weniger beschädigungsanfällig als PTFE sind und ohne Kalibrierung einschnappen. Die geeigneten Profile S09 und K08 können für verbesserte Medienbeständigkeit auch in H-ECOPUR ausgeführt werden. Mit S-ECOPUR steht ein Werkstoff mit inkorporierten Gleit- bzw. Schmierstoffen für höchste Beanspruchungen und kritische Schmiersituationen zur Verfügung. Für Einsatzfälle mit besonderer Verschmutzung bietet das verbesserte Design des Abstreifers A12 mit einer zusätzlichen Abdeckung der Einschnappnut deutliche Vorteile und mehr Sicherheit. Dachmanschettensätze aus Polyurethan erübrigen das stetige Nachziehen, das oft bei Manschettensätzen auf Gewebebasis erforderlich ist.

 

Für die Optimierung bestehender Zylinder verfügt der Anbieter über sämtliche Möglichkeiten der metallbearbeitenden Fertigung, wie schleifen, drehen, fräsen, honen und schweißen. Kolbenstangen und Zylinderrohre können so komplett gefertigt werden, falls eine Nacharbeitung aufgrund von Beschädigungen nicht möglich sein sollte.

 

Nähere Informationen bei SKF auf der Münchener MAINTAIN in Halle B6, Stand 311, bzw. www.skf.de/dichtungen.


Sealing Solutions von SKF:

Mit ihrer globalen Technologie-Plattform Sealing Solutions bietet SKF auf der Basis ausgewählter Werkstoffe ein sehr breites Dichtungsprogramm für zahlreiche Branchen, das anwendungsspezifische und Standardlösungen ebenso umfasst wie Großserienprodukte.

 

Basis dieser Lösungen ist die eigens entwickelte SKF SEAL JET-Fertigungstechnik, mit der kostengünstig und in kürzester Zeit maßgeschneiderte Dichtungslösungen realisiert werden. Unter dem Motto „Dichtung plus“ entwickelt und fertigt SKF auch Formteile, Wasserstrahlteile und kunststofftechnische Komponenten für den industriellen Einsatz und bietet den Neubau, die Reparatur und die Optimierung von Zylindern an.

 

In Deutschland stellt SKF (vertreten durch die SKF Economos Deutschland GmbH, Bietigheim-Bissingen) zur schnellen Entwicklung und Realisierung von Dichtungs- und Fluidlösungen mit insgesamt 19 Niederlassungen und Verkaufsgebieten eine flächendeckende Vor-Ort-Betreuung mit kurzen Wegen sicher. Mit dem Konzept „Innovation in einem Tag“ wird die schnelle Entwicklung und Realisierung von Dichtungs- und Fluidlösungen ermöglicht.

 

Anfragen an den Hersteller sind jederzeit und bequem per Smartphone-App möglich unter http://goo.gl/MfiWq (iOS) oder http://goo.gl/MfiWq (Android). Praktisch ist auch die neue Direktrufnummer 0800 - 1234248 (1a dicht).


Pressekontakt:


Matthias Oberländer, Close-the-loop!,

Tel.: 02 21 / 8 01 67 17, E-Mail: presse@close-the-loop.de


Dietmar Seidel, Leiter Technische Fachpresse Deutschland, 

Tel. 0 97 21 / 56 – 28 43,   E-Mail: dietmar.seidel@skf.com


SKF ist ein weltweit führender Anbieter von Wälzlagern, Dichtungen, Mechatronik-Bauteilen und Schmiersystemen mit umfassenden Dienstleistungen in den Bereichen Engineering, Wartung und Instandhaltung sowie Training. Weltweit ist SKF in mehr als 130 Ländern präsent und arbeitet mit rund 15.000 Vertragshändlern zusammen. Der Umsatz der Unternehmensgruppe betrug im Jahr 2013 MSEK 63.597. Die Anzahl der Mitarbeiter lag bei 48.401.

Mehr Infos unter www.skf.com

 

® SKF ist eine eingetragene Marke der SKF Gruppe.

™ BeyondZero ist eine eingetragene Marke der SKF Gruppe.

 

SKF logo