Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

SKF zeigte spezielle Technik für die Instandhaltung in der Luft- und Raumfahrt auf der Aviation Week MRO Americas

2014 April 29, 08:00 CEST

Göteborg / Schweinfurt, den 29. April 2014

 

Die Reparatur von Lagern ist ein bewährtes Mittel zur kostengünstigen Instandhaltung von Flugzeugmotoren, ohne Kompromisse bei der Sicherheit, Zuverlässigkeit oder Leistung machen zu müssen. Die SKF Angebote für den Luft- und Raumfahrt-Ersatzteilmarkt beschränken sich jedoch nicht nur auf Lagerreparaturen: SKF Entwicklungs- und Fertigungsverfahren sowie wertvolle Erfahrungen im Erstausrüstermarkt erlauben eine Anpassung an die speziellen Bedürfnisse, die in der Luft- und Raumfahrt an integrierte Ersatzteilmarkt- lösungen gestellt werden. Diese Lösungen ermöglichen eine Reduzierung der Betriebs- und Wartungskosten ohne Einbußen bei Qualität und Leistung.

 

„Wir arbeiten mit Erstausrüstern und Ersatzteilmarkt-Kunden zusammen. Die dabei gewonnenen Erfahrungen schlagen sich in einem Lebenszyklusmodell nieder, das nicht nur bei künftigen Entwicklungen, sondern auch bei bestehenden Einheiten Anwendung findet“, erklärt Rob Irwin, SKF Aerospace Aftermarket Director.

 

Sicherheit, Zuverlässigkeit und Leistung, weltweit äußerst wichtige Treiber in der Luft- und Raumfahrt, werden von den SKF Lösungen als wesentliche Aspekte aufgegriffen – mit Produkten, die eine deutliche Senkung der gesamten Betriebs- und Wartungskosten im Rahmen des Wert- und Qualitätsversprechens von SKF erlauben.

 

Im Jahr 2014 ist SKF auf den wichtigsten MRO-Veranstaltungen der kommerziellen Lufttransportbranche vertreten: der Flugschau in Singapur (11. - 16. Februar), der MRO Americas (Phoenix, 8. - 10. April) und der MRO Europe (Madrid, 7. - 9. Oktober).

 

Aktiebolaget SKF

(publ.)


Pressekontakt:


Dietmar Seidel, Leiter Technische Fachpresse Deutschland,

Tel. 09721-56 2843, E-Mail: dietmar.seidel@skf.com


SKF ist ein weltweit führender Anbieter von Wälzlagern, Dichtungen, Mechatronik-Bauteilen und Schmiersystemen mit umfassenden Dienstleistungen in den Bereichen Engineering, Wartung und Instandhaltung sowie Training. Weltweit ist SKF in mehr als 130 Ländern präsent und arbeitet mit rund 15.000 Vertragshändlern zusammen. Der Umsatz der Unternehmensgruppe betrug im Jahr 2013 MSEK 63.597. Die Anzahl der Mitarbeiter lag bei 48.400.

Mehr Infos unter www.skf.com

 

® SKF ist eine eingetragene Marke der SKF Gruppe.

™ BeyondZero ist eine eingetragene Marke der SKF Gruppe.


SKF logo