Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Neue lebensmittelverträgliche Schmierstoffe von SKF

  • Artikel

    2014 Oktober 10, 09:00 CEST

    SKF bietet mehrere neue Schmierstoffe an, die von der NSF für die Kategorie H1 zugelassen, als koscher und halal zertifiziert sind und in Lebensmittel- und Getränkeanlagen eingesetzt werden können.

    Göteborg / Schweinfurt, den 10. Oktober 2014

     

    Mit den neuen lebensmittelverträglichen SKF Schmierstoffen können Anwender die Zuverlässigkeit und Sicherheit von Lebensmittel- und Getränkeanlagen verbessern. Die Produkte sind von der NSF für die Kategorie H1 zugelassen und als koscher und halal zertifiziert.

     

    Schmierstoffe für Lebensmittelanlagen müssen neben den üblichen Anforderungen an die Verschleiß-, Reibungs-, Korrosions- und Oxidationsbeständigkeit auch den internationalen Anforderungen an die Lebensmittelverträglichkeit entsprechen und ihre Eigenschaften trotz der schwierigen Bedingungen in den Produktionsanlagen bewahren. SKF hat ihr Angebot an lebensmittelverträglichen Schmierstoffen nun entsprechend erweitert. Die zuverlässigen Spezialschmierstoffe sind auf die typischen Gegebenheiten in der Lebensmittel- und Getränkeproduktion abgestimmt und erfüllen die einschlägigen Anforderungen an die Produktsicherheit.

     

    „Für unsere Kunden aus diesem Segment ist ein gutes Schmierungsmanagement enorm wichtig“, erklärt Jean Christophe Brossard, bei SKF Global Manager für das „Food & Beverage“-Segment. „Die Schmierung hat direkten Einfluss auf die Effizienz und den Energieverbrauch der Anlagen. Ein unsachgemäßes Schmierungsmanagement gefährdet die Lebensmittelsicherheit. Durch die neuen Schmierstoffe stärkt SKF ihre Position in diesem Marktsegment. Anwender können die lebensmittelverträglichen SKF Schmierstoffe werksübergreifend nach HACCP-Grundsätzen einsetzen. In Kombination mit unseren Schmiersystemen, nachschmierfreien Lösungen und Schmierungsmanagement-Services stehen unseren Kunden damit zahlreiche Optionen zur Optimierung des Schmierungsmanagements vor Ort zur Auswahl.“

     

    Zum erweiterten SKF Sortiment gehören folgende Schmierstoffe:

    LGFP 2 (Allzweckfett), LGFD 2 (Hochbelastungsfett), LGFS 00 (Allzweckfett), LGFT 2 (Hochtemperaturfett), LGFC 1 (Tieftemperaturfett), LFFM 80 (Kettenöl für sehr feuchte Umgebungen), LHFP 150 (Allzweck-Kettenöl), LFFT 220 (Kettenöl für hohe Temperaturen), LDTS 1 (Trockenfilmschmierstoff), LFFH 46 (Hydrauliköl), LFFH 68 (Hydrauliköl), LFFG 220 (Getriebeöl) und LFFG 320 (Getriebeöl).


    Aktiebolaget SKF

    (publ.)


    Pressekontakt:

    Nia Kihlström, +46 31-337 2897; +46 706 67 28 97; nia.kihlstrom@skf.com

    Dietmar Seidel, Leiter Technische Fachpresse Deutschland, Tel. 0 97 21 / 56 – 28 43,

    E-Mail: dietmar.seidel@skf.com


    SKF ist ein weltweit führender Anbieter von Wälzlagern, Dichtungen, Mechatronik-Bauteilen und Schmiersystemen mit umfassenden Dienstleistungen in den Bereichen Engineering, Wartung und Instandhaltung sowie Training. Weltweit ist SKF in mehr als 130 Ländern präsent und arbeitet mit rund 15.000 Vertragshändlern zusammen. Der Umsatz der Unternehmensgruppe betrug im Jahr 2013 MSEK 63.597. Die Anzahl der Mitarbeiter lag bei 48.401. Mehr Infos unter www.skf.de


    ® SKF ist eine eingetragene Marke der SKF Gruppe.
    ™ BeyondZero und Insight sind eingetragene Marken der SKF Gruppe.

  • Bild

Presse-Kit herunterladen

Satz für Pressen (605 KB)

SKF logo