Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Bericht der SKF Gruppe über die ersten neun Monate 2014

2014 Oktober 16, 08:00 CEST

Tom Johnstone, Vorsitzender und CEO:

„Die Nachfrage im Quartal blieb geringfügig unter den Erwartungen, insbesondere in Europa und in unserem Automotive-Geschäft. Die Produktion wurde daher zu Quartalsbeginn stärker als geplant nach unten angepasst, was sich auf unsere Ergebnisse auswirkte, aber sicherstellte, dass wir unseren Lagerbestand (wechselkurs- und inflationsbereinigt) reduzieren konnten. Der Cashflow war mit über 1,4 Milliarden SEK stark und wir arbeiten weiterhin daran, unser Nettoumlaufvermögen zu verringern. Wir werden unsere Anstrengungen im 4. Quartal und in den nächsten Jahren intensivieren und spezifische Maßnahmen für ausgewählte Bereiche des Nettoumlaufvermögens ergreifen.

   Im 3. Quartal haben wir mehrere wichtige Aufträge erhalten, eine Reihe neuer Produkte auf den Markt gebracht und die Gründung eines Global Technical Centres in Nordamerika angekündigt. Mit diesem Zentrum, das Ende nächsten Jahres seinen Betrieb aufnimmt, werden wir dann unser Vorhaben, zwei Global Technical Centres in jeder wichtigen Region der Welt zu etablieren, abgeschlossen haben.

  Vor fast einem Jahr haben wir Kaydon erworben. Wachstum und Gewinne des Unternehmens haben sich seit der Übernahme sehr positiv entwickelt. Die Integration verläuft vollständig im Einklang mit unseren Plänen zu Umsatz- und Kosten-Synergien.

   Wir gehen von einem weiterhin unsicheren Geschäftsumfeld aus, das sich in den letzten Monaten in Europa sogar geringfügig verschlechtert haben könnte. Daher erwarten wir, dass die Nachfrage nach unseren Produkten im 4. Quartal sowohl sequenziell als auch im Jahresvergleich relativ unverändert bleibt. Um die Lagerbestände weiter abzubauen, werden wir das Produktionsniveau leicht unter das Umsatzniveau senken.

   Ich habe bereits zu einem früheren Zeitpunkt erklärt, dass ich zum Ende dieses Jahres als Vorsitzender und CEO zurücktreten werde.

Der Verwaltungsrat hat Alrik Danielson zu meinem Nachfolger bestimmt. Er wird diese Funktion zum 1. Januar übernehmen und ich begrüße ihn recht herzlich wieder bei SKF.“


Kennzahlen             Q3 2014         Q3 2013         YTD 2014       YTD 2013

Nettoumsatz,

Mio. SEK                        17.787          15.623            52.476            47.167

Operativer Gewinn,

Mio. SEK                         2.073             1.923              6.193             5.240

Operative Marge, %           11,7            12,3                11,8               11,1

Operative Marge

ohne Sondereffekte, %      11,8             12,9                11,8               12,2

Gewinn vor Steuern,

Mio. SEK                         1.827            1.717              5.375             4.581

Gewinn nach Steuern,

Mio. SEK                         1.407            1.165              3.869             3.087

Bereinigter Gewinn

je Aktie, SEK                    3,01            2,47                  8,27                6,57

 



Nettoumsatz-

veränderung                                                              

zum Vorjahr                                                         Wechsel-

in SEK,                                                                  kurs-        Gesamt

bedingt durch:    Volumen  Preis/Mix   Struktur  einfluss                                                                  

_____________________________________________________________


Q3 2014              1,9%             1,3%        5,4%        5,3%        13,9%

Q1-Q3 2014         3,8%             0,7%        4,7%        2,1%        11,3%




Der Umsatz (in lokaler Währung, ohne Struktureinflüsse) war im 3. Quartal in Europa und Lateinamerika relativ unverändert, erhöhte sich um 3% in Nordamerika, um 8% in Asien und um 7% im Nahen Osten und in Afrika. Die Produktion war im dritten Quartal relativ unverändert gegenüber dem Vorjahr.

Der Umsatz (in lokaler Währung, ohne Struktureinflüsse) stieg in den ersten neun Monaten in Europa um 2%, in Nordamerika um 3%, in Lateinamerika um 1%, in Asien um 11% und im Nahen Osten und Afrika um 14%. Die Produktion in den ersten neun Monaten war geringfügig höher als im Vorjahr.

 

 

Ausblick auf das 4. Quartal 2014

 

Nachfrageentwicklung gegenüber dem 4. Quartal 2013

Es wird erwartet, dass die Nachfrage nach SKF Produkten und Dienstleistungen relativ unverändert für die Gruppe und für Europa, leicht erhöht für Asien und Nordamerika und leicht reduziert für Lateinamerika sein wird. Für Strategic Industries wird eine geringfügig höhere, für Regional Sales and Service eine relativ unveränderte und für Automotive eine geringfügig verringerte Nachfrage erwartet.

 

 

Nachfrageentwicklung gegenüber dem 3. Quartal 2014

Es wird erwartet, dass die Nachfrage nach SKF Produkten und Dienstleistungen relativ unverändert für die Gruppe und für Europa, leicht erhöht für Asien und Nordamerika und leicht reduziert für Lateinamerika sein wird. Für Strategic Industries wird eine relativ unveränderte, für Regional Sales and Service eine geringfügig erhöhte und für Automotive eine geringfügig verringerte Nachfrage erwartet.

 

 

Produktion

Es wird erwartet, dass das Produktionsvolumen im Jahresvergleich und gegenüber dem dritten Quartal geringfügig niedriger ausfallen wird.

 

Göteborg, 15. Oktober 2014

 

Aktiebolaget SKF

       (publ.)


Sämtliche Informationen über die SKF Geschäftsergebnisse in den ersten neun Monaten 2014 sind auf der IR-Website abrufbar:  investors.skf.com/quarterlyreporting

 

Weitere Informationen:


Press Relations:

Ingalill Östman,

+46 31-337 3260; +46 706-97 32 60;

ingalill.ostman@skf.com


Investor Relations:

Marita Björk,

+46 31-337 1994; +46 705-18 19 94;

marita.bjork@skf.com

 

 

AB SKF unterliegt der Anzeigepflicht der hierin veröffentlichten Informationen entsprechend dem Securities Markets Act bzw. des Financial Instruments Trading Act. Die Angaben wurden am 15. Oktober 2014 um ca. 13:00 Uhr veröffentlicht.

 

 

SKF logo