Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Stephane Le-Mounier wird neuer Chef des SKF Geschäftsbereichs Automotive

Generationswechsel bei SKF: Anfang nächsten Jahres wird Stephane Le-Mounier (oben) als Nachfolger von Tryggve Sthen (unten) die Leitung des SKF Geschäfts- bereichs Auto- motive überneh- men.

2014 November 06, 08:00 CET

Göteborg / Schweinfurt, den 06. November 2014

 

Am 1. Januar 2015 übernimmt Stephane Le-Mounier den Vorsitz des Geschäftsbereichs SKF Automotive. Gleichzeitig wird er Mitglied der Konzernleitung und des Executive Committee der SKF Gruppe. Er tritt die Nachfolge von Tryggve Sthen an, der in den Ruhestand geht.

 

Le-Mounier, der 1988 zu SKF gestoßen war, bekleidete bereits verschiedene Führungspositionen in den Geschäftsbereichen Industrial Market  und Automotive. Aktuell leitet er die SKF Geschäftsein- heit Aerospace. Le-Mounier hat einen Universitäts- abschluss in Maschinenbau und einen Abschluss in Finanzen und Controlling. Er ist französischer Staatsbürger.

 

Tryggve Sthen kam 2003 zu SKF und leitete über zwölf Jahre lang das Automotivegeschäft des Konzerns. Er wird Le-Mounier bis zu seinem Ruhestand Ende 2014 unterstützen, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten.

 

Der SKF Geschäftsbereich Automotive beliefert Hersteller von Personenkraftwagen, Leichttrans- portern, Schwerlastfahrzeugen, Anhängern, Bussen und Zweirädern sowie den Automotive-Ersatzteil- markt. 2013 erwirtschaftete diese Einheit mit einem Nettoumsatz vom 17.421 Mio. SEK insgesamt 27 Prozent der Netto-Umsatzerlöse der SKF Gruppe.

 

Aktiebolaget SKF

(publ.)


Pressekontakt:


Dietmar Seidel, Leiter Technische Fachpresse Deutschland,

Tel. 09721-56 2843, E-Mail: dietmar.seidel@skf.com


SKF ist ein weltweit führender Anbieter von Wälzlagern, Dichtungen, Mechatronik-Bauteilen und Schmiersystemen mit umfassenden Dienstleistungen in den Bereichen Engineering, Wartung und Instandhaltung sowie Training. Weltweit ist SKF in mehr als 130 Ländern präsent und arbeitet mit rund 15.000 Vertragshändlern zusammen. Der Umsatz der Unternehmensgruppe betrug im Jahr 2013 MSEK 63.597. Die Anzahl der Mitarbeiter lag bei 48.401.

Mehr Infos unter www.skf.com

 

® SKF ist eine eingetragene Marke der SKF Gruppe.

™ BeyondZero ist eine eingetragene Marke der SKF Gruppe.

 

SKF logo