Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Erfolgreiche Technologiepartnerschaft: SKF und Celbi verlängern Vertrag um weitere drei Jahre

Drei-Jahres-Vertrag verlängert: Mit Hilfe der proaktiven Instandhaltung von SKF will der portugie- sische Zellstoffprodu- zent Celbi die Voraus- setzungen für eine Verdopplung seiner Fertigungskapazitäten schaffen.

2014 Dezember 03, 08:00 CET


Wegen überzeugender Erfahrungen in Sachen Effizienz-, Zuverlässigkeits- und Produktivi- tätssteigerungen setzt ein portugiesischer Zellstoffproduzent weiter auf SKF.

Schweinfurt, den 03. Dezember 2014

 

SKF hat ihre Technologiepartnerschaft mit dem portugiesischen Unternehmen Celbi um drei Jahre verlängert. Bei Celbi handelt es sich um eine Tochter der Altri Gruppe, die gebleichte Eukalyptus-Zellstoffe herstellt. Das Unternehmen verlässt sich bereits seit drei Jahren auf SKF, wenn es um die Optimierung der Produktivität und von Instand- haltungsprozessen geht.

 

Mit der jetzigen Vertragsverlängerung wollen die Portugiesen die Voraussetzungen für eine Verdopp- lung ihrer Fertigungskapazitäten schaffen. Zu diesem Zweck hat Celbi mit SKF einen umfassenden Vertrag abgeschlossen, in dessen Kern die proaktive Instandhaltung steht – mit dem Ziel, die Zuver- lässigkeit der Celbi-Anlagen weiter zu steigern.

 

Vartan Vartanian, Vorsitzender von SKF Industrial Market, Regional Sales and Service, zieht Bilanz: „Schon unsere bisherige Zusammenarbeit hat sich für Celbi als sehr vorteilhaft erwiesen: In den letzten drei Jahren konnte das Unternehmen seine Fertigungskapazitäten ausbauen, die Kosten senken und neue Chancen nutzen. Diese Erfolge waren letztlich der Grund für die Vertrags- verlängerung. Sie wird Celbi weitere Effektivitäts- und Zuverlässigkeitsgewinne bringen und Spielräume für Einsparungen schaffen.“

 

Carlos Van Zeller, Werksleiter von Celbi, erklärt: „Das Konzept von SKF ist ausgezeichnet. Die Spezialisten des Unternehmens arbeiten direkt bei uns vor Ort und gehören seit mehreren Jahren praktisch zum Team. Durch ihr Engage- ment konnten wir die Zuverlässigkeit und Effizienz verbessern und unsere Produktivität deutlich steigern. Die erfolgreiche Zusammenarbeit macht die Vertragsverlängerung zu einem logischen Schritt.“

 

Aktiebolaget SKF

(publ.)


Pressekontakt:


Dietmar Seidel, Leiter Technische Fachpresse Deutschland,

Tel. 09721-56 2843, E-Mail: dietmar.seidel@skf.com


SKF ist ein weltweit führender Anbieter von Wälzlagern, Dichtungen, Mechatronik-Bauteilen und Schmiersystemen mit umfassenden Dienstleistungen in den Bereichen Engineering, Wartung und Instandhaltung sowie Training. Weltweit ist SKF in mehr als 130 Ländern präsent und arbeitet mit rund 15.000 Vertragshändlern zusammen. Der Umsatz der Unternehmensgruppe betrug im Jahr 2013 MSEK 63.597. Die Anzahl der Mitarbeiter lag bei 48.401.

Mehr Infos unter www.skf.com

 

® SKF ist eine eingetragene Marke der SKF Gruppe.

™ BeyondZero ist eine eingetragene Marke der SKF Gruppe.


SKF logo