Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

SKF Autofahrertipp „Keilriemen“: Geräusche können kapitale Schäden ankündigen

Ein großer Teil aller Motorschäden entsteht durch grundlegende Probleme im Riementrieb (z. B. Risse), die sich bei fachmännischer Wartung bzw. rechtzeitiger Instandsetzung vermeiden ließen.


Bilder: SKF, Thinkstock

2015 Januar 22, 08:00 CET

Schweinfurt, den 22. Januar 2015

 

Das Quietschen oder Pfeifen durchrutschender Keilriemen kennt und fürchtet jeder Autofahrer. Natürlich stören diese Geräusche auch. In erster Linie sind sie jedoch ein sehr ernst zu nehmen­des Warnsignal aus dem Motorraum.

 

Tatsächlich kann massiver Ärger drohen, wenn die fachgerechte In­standsetzung des Nebentriebs in der Kfz-Meis­ter­­werkstatt nicht möglichst bald erfolgt. Das Spektrum reicht von einer leeren Batterie über den Ausfall von elektrischen Systemen, Servolenkung, Motorkühlung, Heizung oder Klimaanlage bis hin zum Totalschaden des Motors.

 

Um derartig unliebsame Folgen zu vermeiden, reicht in den meisten Fällen das Erneuern des Riemens und der Rollen aus. Denkbar ist allerdings auch, dass verschlissene, schwergängige oder beschädigte Teile beziehungsweise Aggregate zum quietschenden Durchrutschen des Riemens geführt haben. Ursachen wie diese können in der Regel nur von Werkstattprofis sicher erkannt werden und sollten deshalb auch von den entsprechenden Experten fachmännisch behoben werden.


Pressekontakt:

Dietmar Seidel, Leiter Technische Fachpresse Deutschland,

Tel.+49-(0)9721-56-2843,  E-Mail:  dietmar.seidel@skf.com


SKF ist ein weltweit führender Anbieter von Wälzlagern, Dichtungen, Mechatronik-Bauteilen und Schmiersystemen mit umfassenden Dienstleistungen in den Bereichen Engineering, Wartung und Instandhaltung sowie Training. Weltweit ist SKF in mehr als 130 Ländern präsent und arbeitet mit rund 15.000 Vertragshändlern zusammen. Der Umsatz der Unternehmensgruppe betrug im Jahr 2013 MSEK 63.597. Die Anzahl der Mitarbeiter lag bei 48.401.

Mehr Infos unter www.skf.com

 

® SKF ist eine eingetragene Marke der SKF Gruppe.

™ BeyondZero ist eine eingetragene Marke der SKF Gruppe.

 


SKF logo