Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

SKF bietet mehr als nur Lager: fünf Plattformen für einzigartigen Kundennutzen

Radialwellendichtringe von SKF sind reibungs- arm und dichten zuver- lässig ab.

Mechatronik aus dem Hause SKF steigert die Effizi- enz in verschie- densten Anwen- dungsbereichen: ein Sensorlager mit EMV-Filter zum Schutz von Gabelstaplern.

Immer „intelligenter“ werdende Schmier- systeme von SKF senken unter anderem die Gesamtbetriebs- kosten von Windkraft- anlagen.

Das Dienstleistungs- angebot von SKF reicht von der weltumspannenden Überwachung von mehr als 700.000 Maschinenkompo- nenten in aller Herren Länder bis hin zur Berechnung und Simulation individueller Lagerdesigns.

2015 Februar 16, 08:00 CET

Seit der Gründung hat SKF die Grenzen des technisch Machbaren immer wieder erweitert. Heute vereint der Technologiepionier insgesamt fünf Kompetenzfelder unter einem Dach: Lager und Lagereinheiten, Dichtungen, Schmiersysteme, Mechatronik und Dienst- leistungen.

Schweinfurt, den 16. Februar 2015

 

Seit 1907 kombiniert SKF technische Fortschritte mit detaillierten Anwendungskenntnissen und entwickelt daraus ebenso innovative wie marktgerechte Produkte und Services.

 

Mehrwert durch SKF Lager

Weil ein Lager nur dann perfekt funktionieren kann, wenn man das dynamische Zusammenspiel aller beteiligten Komponenten optimiert, betreibt SKF intensive Grundlagenforschung von der Werkstoff- kunde bis zur Prozesstechnologie. Daraus ist unter anderem die „Enriched“-Wärmebehandlung hervorgegangen: Dank dieses Verfahrens halten beispielsweise die Kegelrollenlager in Axialkolben- motoren von mobilen Hydrauliksystemen selbst ungünstigen Betriebsbedingungen stand.

 

Ein weiteres Beispiel für den besonderen Mehrwert von SKF Lagern sind „High Capacity“-Zylinder- rollenlager: Ein spezielles Käfigdesign führt zu einer höheren Tragzahl des Lagers. Für Elektromotoren und Generatoren bietet SKF Hybridlager mit Ringen aus Stahl und Wälzkörpern aus Siliziumnitrid an. Damit kann ein für das Lager schädlicher Strom- durchgang vermieden und eine längere Gebrauchs- dauer erreicht werden.

 

Mehrwert durch SKF Dichtungen

Fehlerhafte Dichtungen können zum Ausfall kompletter Maschinen führen. SKF stellt Radial- wellendichtringe zur Verfügung, in denen das gebündelte Wissen von Lager- und Dichtungs- experten steckt.

 

Mehrwert durch SKF Schmiersysteme

SKF bietet ihren Kunden ausgeklügelte Schmier- systeme an. Diese immer intelligenter werdenden Systeme eignen sich für unzählige Anwendungen. SKF verfügt inzwischen über das größte Schmier- system-Portfolio weltweit.

 

Mehrwert durch SKF Services

Um den Zustand von Anlagen wirtschaftlich und effektiv aus der Ferne zu überwachen, können sich SKF Kunden auf umfassende Condition Monitoring-Services verlassen. Dazu gehören unter anderem die Asset Diagnostic Services – ein cloudbasiertes System, mit dessen Hilfe SKF Experten weltweit mehr als 700.000 Maschinenkomponenten im Auge behalten.

Mehrwert durch SKF Mechatronik

Weniger ist oft mehr – insbesondere in Sachen „Energieverbrauch“. Um diesen so weit wie möglich zu reduzieren, haben sich SKF Ingenieure auf die Suche nach möglichst „reibungslosen“ Lagern begeben und beispielsweise einen Permanent- magnetmotor mit aktiven Magnetlagern entwickelt. Wenn es um Sicherheit und Haltbarkeit geht, stellen auch SKF Sensorlager mit EMV-Filter ein echtes „Plus“ für den Anwender dar.

 

Mehr als die Summe aller Teile

Das gebündelte Experten-Wissen aus allen fünf Kompetenzfeldern münzt SKF letztlich in Lösungen um, die ihre Aufgaben in der jeweiligen Anwendung perfekt erfüllen und die Gesamtbetriebskosten senken. Das ist „SKF knowledge engineering“ in der Praxis.


Pressekontakt:


Dietmar Seidel, Leiter Technische Fachpresse Deutschland,

Tel. 09721-56 2843, E-Mail: dietmar.seidel@skf.com


SKF ist ein weltweit führender Anbieter von Wälzlagern, Dichtungen, Mechatronik-Bauteilen und Schmiersystemen mit umfassenden Dienstleistungen in den Bereichen Engineering, Wartung und Instandhaltung sowie Training. Weltweit ist SKF in mehr als 130 Ländern präsent und arbeitet mit rund 15.000 Vertragshändlern zusammen. Der Umsatz der Unternehmensgruppe betrug im Jahr 2014 MSEK 70.975. Die Anzahl der Mitarbeiter lag bei 48.593.


Mehr Infos unter  www.skf.de

 


SKF logo