Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

SKF Economos: robuste Rotationsdichtungen einfacher montiert

Rotationsdichtung R09-P aus reibungsoptimiertem Polyurethan.

QR-Code zur Dichtungstechnik-App von SKF Economos.

2015 Mai 22, 08:00 CEST

Bietigheim-Bissingen / Schweinfurt, den 22. Mai 2015

 

Der Dichtungsspezialist SKF Economos Deutschland GmbH bietet Rotationsdichtungen für die Abdichtung von Drehdurchführungen an, die deutlich verschleißfester, druckstabiler und medienbeständiger als gängige NBR- oder PTFE-Ausführungen sind. Aufgrund der mechanischen Eigenschaften des hier eingesetzten Polyurethanwerkstoffes sind diese Dichtelemente auch erheblich einfacher zu montieren.

 

Dichtungen aus ECOPUR® bieten neben optimalen Dichtungsleistungen eine hohe Widerstandsfestigkeit bzw. Verträglichkeit gegenüber Kühl- Schmierflüssigkeiten sowie ein optimales Temperaturverhalten. Die Dichtelemente können einfach per Schnappmontage in vorhandene Einbauräume eingebracht werden. Die sonst erforderliche Nachkalibrierung entfällt. Dieser Vorteil kommt einerseits bei der manuellen Kleinmengenmontage, sowie bei der automatisierten Montage für Serien zum Tragen, wodurch sich Kosten reduzieren. Darüber hinaus ist ECOPUR® deutlich robuster gegenüber Kerbverletzungen als PTFE. Auch dies hilft, die Gesamtproduktqualität kostengünstiger abzusichern.

 

Dank inkorporierter Schmierstoffe im Werkstoff XS-ECOPUR wird die leicht höhere Reibleistung kompensiert, sodass die Vorteile überwiegen. Dies macht sich unter anderem in längeren Standzeiten bemerkbar.

 

Die vorgestellten PU-Dichtungslösungen können als doppelt wirkende Drehverteilerdichtung oder auch einfachwirkend als Abschlussdichtung eingesetzt werden und sind sowohl in gedrehter als auch in gespritzter Ausführung realisierbar. Somit bietet SKF Economos Lösungen über den kompletten Produktlebenszyklus. Mit Hilfe der SKF SEAL JET-Fertigungstechnik können Pilotteile und Anlaufserien ohne Werkzeugkosten und für die Mengenteile werkzeuggebundene Ausführungen hergestellt werden. Auch bei Mengenunterschieden über komplette Baureihen mit unterschiedlichen Durchmessern kann die Kombination gedrehte und gespritzte Ausführung sinnvoll sein. Dabei können geringere Stückzahlen ohne Formwerkzeugkosten in gedrehter Ausführung umgesetzt werden.

 

Auf Wunsch liefert SKF Economos komplette Drehdurchführungen, bestehend aus Rotationsdichtung und sämtlichen Metallteilen, aus einer Hand.

 

www.skf.de/dichtungen


Sealing Solutions von SKF:

Mit ihrer globalen Technologie-Plattform Sealing Solutions bietet SKF auf der Basis ausgewählter Werkstoffe ein sehr breites Dichtungsprogramm für zahlreiche Branchen, das anwendungsspezifische und Standardlösungen ebenso umfasst wie Großserien-produkte.

 

Basis dieser Lösungen ist die eigens entwickelte SKF SEAL JET-Fertigungstechnik, mit der kostengünstig und in kürzester Zeit maßgeschneiderte Dichtungslösungen realisiert werden. Unter dem Motto „Dichtung plus“ entwickelt und fertigt SKF auch Formteile, Wasserstrahlteile und kunststofftechnische Komponenten für den industriellen Einsatz und bietet den Neubau, die Reparatur und die Optimierung von Zylindern an.

 

In Deutschland stellt SKF (vertreten durch die SKF Economos Deutschland GmbH, Bietigheim-Bissingen) zur schnellen Entwicklung und Realisierung von Dichtungs- und Fluidlösungen mit insgesamt 19 Niederlassungen und Verkaufsgebieten eine flächendeckende Vor-Ort-Betreuung mit kurzen Wegen sicher. Mit dem Konzept „Innovation in einem Tag“ wird die schnelle Entwicklung und Realisierung von Dichtungs- und Fluidlösungen ermöglicht.

 

Anfragen an den Hersteller sind jederzeit und bequem per Smartphone-App möglich http://apple.co/1EbOntt (IOS) bzw. http://bitly.com/1rMnqEU (Android).


Pressekontakt:


Matthias Oberländer, Close-the-loop!,

Tel.: 02 21 / 8 01 67 17, E-Mail: presse@close-the-loop.de


Dietmar Seidel, Leiter Technische Fachpresse Deutschland, 

Tel. 0 97 21 / 56 – 28 43,   E-Mail: dietmar.seidel@skf.com


SKF ist ein weltweit führender Anbieter von Wälzlagern, Dichtungen, Mechatronik-Bauteilen und Schmiersystemen mit umfassenden Dienstleistungen in den Bereichen Engineering, Wartung und Instandhaltung sowie Training. Weltweit ist SKF in mehr als 130 Ländern präsent und arbeitet mit rund 15.000 Vertragshändlern zusammen. Der Umsatz der Unternehmensgruppe betrug im Jahr 2014 MSEK 70.975. Die Anzahl der Mitarbeiter lag bei 48.593.


Mehr Infos unter  www.skf.de


 


SKF logo